Verlagsvorschau

Verlags-Vorschauen Frühjahr 2017 – verlinkt

neue Bücher 2016

.

nur kurz, gesammelt:

Links zu den (v.a. Belletristik-) Vorschaukatalogen für Frühling/Frühjahr/erstes Halbjahr 2017…

…der meisten größeren deutschsprachigen Verlage.

.

Albino | Antje Kunstmann | Atlantik | Aufbau | Berenberg | Berlin Verlag | Blessing | Blumenbar | Braumüller | btb | C.H. BeckDiogenes | Dörlemann | Droemer Knaur | Dumont | DVA | Edition Atelier | Edition Büchergilde | Edition fotoTAPETA | Edition Nautilus | Galiani | Goldmann | Guggolz | Hanser | Hanser Berlin | Hoffmann und Campe (und das neue Imprint Tempo) | Insel | Jung und Jung | Kein & Aber | Kiepenheuer & Witsch | Klaus Wagenbach (n/a) | Klett-Cotta (und Imprint Tropen) | KnausKremayr & Scheriau | Liebeskind | List | Louisoder |  Luchterhand | Manesse | Matthes & Seitz | Mikrotext | Nagel & KimchePenguin | PiperPolar Verlag | Reclam | Reprodukt (Comics) | Rowohlt; und Rowohlt BerlinS. Fischer | SchöfflingSiedlerSuhrkamp | Ullstein (und das neue Imprint Ullstein Fünf) | Verbrecher Verlag | Voland & Quist | WallsteinWeidleZsolnay/Deuticke

Danke an Ilja Regier, der Mitte 2016 eine ähnliche Liste erstellte, für die Herbst-Novitäten.

.

Advertisements

2016: Die besten neuen Bücher – Herbst, Frankfurter Buchmesse & Weihnachten

im Bild: der 'Berliner Büchertisch', Mehringdamm 51

(im Bild: der ‚Berliner Büchertisch‘, Mehringdamm 51)

.

angelesen, vorgemerkt, entdeckt: meine Vorauswahl der literarischen Neuerscheinungen in der zweiten Jahreshälfte 2016 – neue Bücher für die Zeit zwischen Spätsommer, Frankfurter Buchmesse und Weihnachten.

Jeden Winter suche ich Romane / Neuerscheinungen und mache eine erste Liste für die Bücher des Jahres:

Hier meine Auswahl für Herbst und Winter 2016. Ergänzungen / Empfehlungen sind willkommen – vielen Dank! Blogpost noch vorläufig – ich stelle die Titel nochmal in ganzen Sätzen vor. 

.

zehn aktuelle Romane (2016), gelesen und gemocht: Empfehlungen!

.

19 Titel – angelesen und gemocht: [ausführliche Vorstellung kommt!]

Sachbuch:

Jugendbuch:

.

neue deutsche / deutschsprachige Titel:

.

rammstedt schenk zschokke

07-25 Tilman Rammstedt, „Morgen mehr“

07-28 Sylvie Schenk, „Schnell, dein Leben“

08-00 Matthias Zschokke, „Die Wolken waren groß und zogen da oben hin“

.

Iris Blauensteiner, Thomas Lang, Andreas Maier

o8-01 Iris Blauensteiner, „Kopfzecke“

08-01 Thomas Lang, „Immer nach Hause“

08-08 Andreas Maier, „Der Kreis“

.

Paula Fürstenberg, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Ernst-Wilhelm Händler

08-11 Paula Fürstenberg, „Familie der geflügelten Tiger“

08-25 Reinhard Kaiser-Mühlecker, „Fremde Seele, dunkler Wald“

08-25 Ernst-Wilhelm Händler, „München“

.

Eugen Ruge, Thomas Melle, Margarete Stokowski

08-26 Eugen Ruge, „Follower“

08-26 Thomas Melle, „Die Welt im Rücken“

08-26 Margarete Stokowski, „Untenrum frei“

.

Jan Kuhlbrodt, Christian Geissler, Gerhard Falkner

08-31 Jan Kuhlbrodt, „Das Modell“

09-00 Christian Geissler, „Das Brot mit der Feile“

09-01 Gerhard Falkner, „Apollokalypse“

.

Silke Scheuermann, Dietmar Dath, Christian Kracht

09-06 Silke Scheuermann, „Wovon wir lebten“

09-07 Dietmar Dath, „Superhelden“: gelesen. leider sehr verquast/für Nicht-Comic-Kenner schwer zugänglich. 3 von 5 Sternen.

09-08 Christian Kracht, „Die Toten“

.

Linus Reichlin, Philipp Winkler, Julia Zange

09-16 Julius Reichlin, „Manitoba“

09-19 Philipp Winkler, „Hool“

10-17 Julia Zange, „Realitätsgewitter“

.

Dirk Stermann, Max Goldt, Anna Kim

10-21 Dirk Stermann, „Der Junge bekommt das Gute zuletzt“

10-21 Max Goldt, „Lippen abwischen und lächeln“

01-16 Anna Kim, „Die große Heimkehr“

 

vielversprechende Übersetzungen – neu auf Deutsch:

 

Francoise Frenkel, Anne-Laure Bondoux, Anton Hansen Tammsaare.png

07-28 Francoise Frenkel, „Nichts, um sein Haupt zu betten“ [bei Goodreads: 4.31 von 5]

07-28 Anne-Laure Bondoux, Jean-Claude Mourlevat, „Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben“ [bei Goodreads: 3.83 von 5]

08-00 Anton Hansen Tammsaare, „Das Leben und die Liebe“ [bei Goodreads: 3.86 von 5]

.

Hakan Gunday, Delphine de Vigan, Sophie Daull, Juan Pablo Villalobos.png

08-01 Hakan Günday, „Flucht“ [bei Goodreads: 4.03 von 5]

08-17 Delphine de Vigan, „Nach einer wahren Geschichte“ [bei Goodreads: 4.03 von 5]

09-00 Sophie Daull, „Adieu, mein Kind“ [bei Goodreads: 4.26 von 5]

09-01 Juan Villalobos, „Ich verkauf dir einen Hund“ [bei Goodreads: 4.26 von 5]

.

Kees van Beijnum, Dola de Jong, Eduardo Halfon

09-01 Kees van Beijnum, „Die Zerbrechlichkeit der Welt“ [bei Goodreads: 3.79 von 5]

09-14 Dola de Jong, „Das Feld in der Fremde“ [bei Goodreads: 3.95 von 5]

09-26 Eduardo Halfon, „Signor Hoffman“ [bei Goodreads: 3.80 von 5]

.

Banana Yoshimoto, Adriaan van Dis, Mark Frost & Twin Peaks.png

09-28 Banana Yoshimoto, „Lebensgeister“

10-04 Adriaan van Dis, „Das verborgene Leben meiner Mutter“ [bei Goodreads: 3.76 von 5]

10-18 Mark Frost, „Twin Peaks: die geheime Geschichte“ [bei Goodreads: noch kaum Bewertungen]

.

Ian McEwan, Jonathan Safran Foer, Viktor Remizov.png

10-26 Ian McEwan, „Nussschale“ [bei Goodreads: noch kaum Bewertungen]

11-10 Jonathan Safran Foer, „Hier bin ich“ [bei Goodreads: 3.63 von 5]

11-11 Viktor Remizov, „Asche und Staub“ [bei Goodreads: 3.90 von 5]

.

Seit 2012 erstelle ich diese Übersicht Anfang Oktober.

Dieses Jahr sah ich schon Ende Juni die Herbst-/Winterprogramme deutschsprachiger Verlage durch. Das liegt an Ilja Regier vom Literaturblog Muromez – der alle Vorschauen sammelte, verlinkte und mir das Blättern leicht machte. Hier seine eigene Vorauswahl: „Verlangen schlägt Vernunft. Herbstvorschau ’16“

Übersichten außerdem bei:

.

neue Bücher 2016, Stefan Mesch

Romane 2012: Neuerscheinungen, Empfehlungen

Interessante Bücher, 2012?

Update, Spätsommer 2012: Bis heute googeln viele Leser diesen Eintrag. Weil er schon älter ist (Dezember 2011), hier ein paar Ergänzungen / Empfehlungen.

Die besten Bücher, erschienen 2012, die ich bisher dieses Jahr gelesen habe?

  • Gerbrand Bakker, „Der Umweg“, Suhrkamp, März 2012. (große Empfehlung!)
  • Scott Snyder: „Batman: Court of Owls“, DC Comics, Mai 2012 (der beste Batman-Comic seit Jahren. Einsteigerfreundlich / kein Vorwissen nötig.)

.

aktuelle Bücher von jungen deutschen Autoren / Freunden, auf die ich mich freue (noch nicht gelesen):

  • Sabrina Janesch, „Ambra“, Luchterhand, August 2012.

.

Die ursprüngliche, erste Auswahl, von Dezember 2011:

.

deutsche Autorinnen und Autoren:

.

01) Christian Schüle: „Das Ende unserer Tage“: Hamburg-Roman

460 Seiten, Klett-Cotta, Februar 2012

.

02) Franziska Gerstenberg: „Spiel mit ihr“: erotischer Thriller (?)

264 Seiten, Schöffling, 15. Februar 2012 [Artikel von mir über Gerstenbergs Kurzgeschichten: Link]

.

03) Christian Kracht: „Imperium“: Abenteuerroman

256 Seiten, Kiepenheuer & Witsch, 16. Februar 2012

.

04) Lisa-Maria Seydlitz: „Sommertöchter“: Reise-/Urlaubs-/Familienroman

208 Seiten, Dumont, 22. Februar 2012

.

05) Thomas von Steinaecker: „Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und anfing, zu träumen“: Gesellschaftsroman

400 Seiten, S. Fischer, 23. Februar 2012

.

06) Bernd Schroeder: „Auf Amerika“: Dorfroman

200 Seiten, Hanser, 27. Februar 2012

.

07) André Kubiczek: „Der Genosse, die Prinzessin und ihr lieber Herr Sohn“, DDR-Roman

612 Seiten, Piper, März 2012

.

08) Felicitas Hoppe: „Hoppe“: Autobiografie / Satire

336 Seiten, S. Fischer, 8. März 2012

.

09) Anna Katharina Hahn: „Am schwarzen Berg“, Stuttgart-Roman

236 Seiten, Suhrkamp, 12. März 2012 [Fortsetzung zu „Kürzere Tage“, 2009?]

.

10) Klaus Siblewski, John von Düffel: „Wie Dramen entstehen“, Poetik / Ratgeber

288 Seiten, Luchterhand, 12. März 2012 [der Vorgänger „Wie Romane entstehen“ von 2008 war sehr, sehr gut. Interessant auch DIESE Neuauflage [Link] zum selben Thema]

.

11) Saskia Fischer: „Ostergewitter“: Familiendrama

220 Seiten, Suhrkamp, 16. April 2012

.

12) Rainald Goetz: „Johann Holtrop“: Wirtschafts-/Gesellschaftsroman

200 Seiten, Suhrkamp, September 2012

.

13) André Kubiczek: „Kopf unter Wasser“: Männerroman

240 Seiten, Piper, August 2012

.

Übersetzungen:

.

14) Sherwood Anderson: „Winesburg, Ohio“: Kleinstadt-Klassiker (1919), 3.78 von 5

328 Seiten, Schöffling, 2. Januar 2012 [Neuübersetzung von Mirko Bonné]

.

15) Stephen King: „Der Anschlag“: Zeitreise-Thriler, 4.36 von 5

1056 Seiten, Heyne, 23. Januar 2012 [Titel der Originalausgabe: „11/22/63“]

.

16) Ben Brooks: „Nachts werden wir erwachsen“: Szene-/Jugendroman, 3.62 von 5

272 Seiten, Berlin Verlag, 4. Februar 2012 [Übersetzer: Jörg Albrecht]

.

17) Padget Powell: „Roman in Fragen“: experimenteller Roman (?)

192 Seiten, Berlin Verlag, 4. Februar 2012 [Übersetzer: Harry Rowohlt]

.

18) Elisabeth Tova Bailey: „Das Geräusch einer Schnecke beim Essen“: Essay über chronische Krankheiten, 3.92 von 5

176 Seiten, Nagel & Kimche, 6. Februar 2012

.

19) Rob Sheffield: „Mit Mädchen über Duran Duran reden“: Popliteratur / Musikjournalismus, 3.54 von 5

336 Seiten, Heyne, 13. Februar 2012

.

20) Jennifer Egan: „Der größere Teil der Welt“: Baseball- und Punkroman, 3.65 von 5

392 Seiten, Schöffling, 15. Februar 2012 [Originaltitel: „A Visit from the Goon Squad“, Pulitzerpreis 2011]

.

21) Joan Didion: „Blaue Stunden“: persönliches Essay über Selbstmord, 3.75 von 5

176 Seiten, Ullstein, 29. Februar

.

22) Edmund White: „Und das schöne Zimmer ist leer“: Memoir, 3.79 von 5

256 Seiten, Gmünder, 1. März [Neuausgabe von „The beautiful Room is empty“, 1988]

.

23) Erin Morgenstein: „Der Nachtzirkus“: Fantasy-Romanze, 4.08 von 5

464 Seiten, Ullstein, 15. März

.

24) Francis Spufford: „Rote Zukunft“, Sowjet-Roman, 3.98 von 5

576 Seiten, Rowohlt, 2. April 2012

.

25) Yu Hua: „Brüder“: Gesellschaftsroman über Shanghai, 3.88 von 5

768 Seiten, S. Fischer, 12. April 2012

.

26) Tina Fey: „Bossypants: Haben Männer Humor?“: Comedy / Memoir, 3.96 von 5

256 Seiten, Rowohlt, 1. Juni 2012

.

27) Patrick DeWitt: „Die Sisters Brothers“: Western / Satire, 3.88 von 5

368 Seiten, Goldmann, 25. Juni 2012

.

28) Frank Bill: „Cold Hard Love“: Hinterwäldler-Kurzgeschichten, 3.98 von 5

ca. 288 Seiten, Suhrkamp, 16. Juli 2012

.

29) Isabel Allende: „Mayas Tagebuch“: Frauenroman über Chile, 3.79 von 5

450 Seiten, Suhrkamp, 13. August 2012

.

.

bereits gelesen – und nicht zu empfehlen:

.

30) Stewart O’Nan: „Emily, allein“: Alltagsroman, 3.65 von 5

384 Seiten, Kiepenheuer und Witsch, 16. Januar 2012 [O’Nan ist einer meiner Lieblingsautoren. Alternative Empfehlungen: „Halloween“, „Abschied von Chautauqua“, „Das Blut der anderen“]

.

31) Manu Joseph: „Genie ist relativ“: Farce / Satire, 3.59 von 5

370 Seiten, Suhrkamp, 18. Juni 2012.

[Bereits 2010 unter dem Titel „Ernste Männer“ bei Klett-Cotta veröffentlicht.]

.

32) Doug Johnstone: „Smokeheads“: Survival-Thriller, 2.95 von 5

320 Seiten, btb, 9. Juli 2012

.

verwandte Links:

  • „Futter für die Bestie“: Literaturkritik in digitalen Zeiten [Essay, Link]
  • große Literatur: 250 Empfehlungen [Link]
  • große Literatur: 250 Entdeckungen [Link]
  • deutschsprachige Literatur: Entdeckungen 2011 [Link]
  • junge Literatur: 50 Empfehlungen [Link]
  • Buchtipps: Dezember 2011 [Link]