English Posts

Vier schwule Rollen – für Heteros? (ARD-Serie „All you need“)

seit 7. Mai 2021 läuft Staffel 1 von „All you Need“ gratis in der ARD-Mediathek

Link: alle 5 Episoden

als Sendungsgast bei Deutschlandfunk Kultur sprach ich über meine Eindrücke:

Link: Gespräch mit mir, ca. 9 Minuten

Link: kurze Zusammenfassung des Gesprächs (Text nicht von mir)

.

Vier schwule Rollen – für Heteros?
Das Casting der ARD-Serie „All you need“ enttäuscht

Oralsex auf der Club-Toilette: in Folge 1, nach wenigen Minuten. „Eine Szene“, klagt der Berliner Tagesspiegel, mit der sich die erste große schwule Serie im deutschen TV „beinahe selbst ein Bein stellt“. Weil schwule Männer nicht dauernd schnellen Sex suchen oder feiern. Mehr und vielfältiger sind und „nicht alle gerne im Berghain durchtanzen“, mahnt Kritiker Markus Ehrenberg. Auch Oliver Kaever im „Spiegel“ stört sich an einer der ersten Szenen der ersten Folge: Hauptfigur Vince bekommt ein Penis-Foto zugeschickt, und revanchiert sich. „Die beschriebene Szene wirkt aber weniger unique als vielmehr plakativ; sie reduziert Schwulsein so stark auf Sexualität wie eine deutsche Komödie anno 1995.“

Umgekehrt aber ist so wichtig, überfällig und befreiend, dass schneller Sex, Penisfotos und eine schwule Sauna zur Lebenswelt der „All you Need“-Figuren gehören! Und dass sympathische, komplexe, oft charismatische Männer in einer ARD-Serie absprechen, wer aktiv und wer passiv ist heute, beim Sex.

Viele Serien werden komplexer, aussagekräftiger, indem sich Hauptfiguren sozial recht ähnlich sind: Vier Single-Frauen in „Sex & the City“ (1998) wollten grundverschiedene Wege zeigen, sich als Single zu behaupten. Die britische Serie „Queer as Folk“ (1999) zeigte drei queere Männer in Manchester, das US-Remake (2000 bis 2005) vier Männer in Pittsburgh. „All you Need“ erinnert besonders an die HBO-Serie „Looking“ (2014) über etwas planlose, schlurfige, sich oft selbst sabotierende queere Männer in San Francisco. Eine „Dramedy“ mit viel Dating, etwas Humor, kaum Melodrama.

Der größte erzählerische Unterschied zu solchen (international schon wieder gestrigen) Serien: „All you Need“ hat fünf sehr kurze Episoden. In insgesamt kaum 120 Minuten haben vier Figuren keine vier Geschichten: Vince ist Schwarz, studiert Medizin und lässt sich mit Ende 20 zum ersten Mal länger auf einen Partner ein, Robbie. Vinces Mitbewohner Levo hatte Sex mit Familienvater Tom – und will jetzt in Toms Vorstadt-Haus mit Pool die Leerstelle füllen, die Toms Ex-Frau hinterließ. Weil sich nur Vince und Levo gut kennen, besteht die kurze Serie zu zwei Dritteln aus Szenen, in denen sich Figuren holprige Kennlern- und „Wie ist das eigentlich bei dir?“-Fragen stellen.

Besonders in Folge 1 bleibt das platt, didaktisch, freudlos und fürs Hetero-Publikum gedacht: „Warum schickt ihr Dick Picks?“, „Warum fahren immer noch so viele auf Britney (Spears) ab?“, „Regt dich (Queerfeindlichkeit) etwa nicht auf? Warum wehrst du dich nicht?“, „Was für ein Leben führen ‚wir Schwulen‘ denn – und warum sollte jemand Berührungsängste damit haben?“, „Was ist so besonders an einer schwulen Sauna?“. Das ist kein Erzählen – sondern eine „Frequently Asked Questions“-Liste, bei der Autor Benjamin Gutsche oft nur Antworten einfallen, die vor fünf Jahren schon auf Sprücheklopf-Sammlungen im Internet langweilten: „Wer von euch ist eigentlich die Frau?“ – „Bei Essstäbchen fragst du doch auch nicht, wer das Messer ist und wer die Gabel.“

Ab Folge 2 wirkt der Plot weniger wie eine Liste, die abgehakt sein will – und die vier Männer sind kantig genug, um sich in einer zweiten Staffel (schon in Arbeit) tiefer zu fragen: Was haben wir gemeinsam? Wollen wir monogam leben? Wem glauben wir, gefallen zu müssen? Zwei US-Serien, die solche Fragen stellten, „Eastsiders“ und „Ein besonderes Leben“, brachen 2019/2021 ab. „All you Need“ hat Potenzial – weil viele Szenen ins Gruselige kippen, die Männer keinen gemeinsamen Nenner finden. „Ich glaube ja“, sagt Vince, „als Schwuler ist man sein ganzes Leben lang damit beschäftigt, herauszufinden, was an der eigenen Identität wahrhaftig ist… und was nur angeeignet, weil man in einer heteronormativen Gesellschaft nicht auffallen will.“

Zum Glück ist undenkbar, dass bei einer Serie über vier Schotten kein Darsteller aus Schottland kommt. Denkbar, doch zum Glück zunehmend in der Kritik: dass bei einer Serie über vier behinderte oder vier trans Figuren keine Hauptollen an trans Menschen oder Menschen mit Behinderung gehen. Für „All You Need“ wurden offen queere Schauspieler zwar angefragt, doch im Casting bei fast 400 Bewerbungen gingen alle vier Hauptrollen an Heteros. Das spricht dafür, wie viele Hetero-Schauspieler sich heute Prestige und Applaus davon erhoffen, schwule Rollen zu spielen: Noch 1995 stieg in „Verbotene Liebe“ ein Schauspieler aus, weil er nicht auf die Rolle des schwulen Gero von Sterneck festgelegt sein wollte.

So gerne ich „All you Need“ empfehle, unterm Strich: Eine Serie ohne Lesben, Bi- oder Asexuelle, genderqueere Figuren etc. ist weniger „queer“ als ausschließlich und ausschließend „schwul“. Und so interessant ein Interview mit Hauptfigur Vince darüber wäre, wie Schwulsein und Schwarzsein seinen Alltag prägen – Vinces Darsteller Benito Bause kann, als Hetero, entscheidend weniger beitragen: Mit vier queeren Darstellern gäbe es jetzt vier öffentliche Sprecher, Ansprechpartner, Gesichter in einer neuen, wichtig sichtbaren Position. Wollen wir zehn, zwanzig Jahre warten – auf die nächste Serien-Chance?

.

und, als Bonus: meine Notizen, vorbereitend zur Sendung:

.

1) ist das eine „queere Serie“ – oder eine Alltagsserie, in der 4 Hauptfiguren queer sind?

„queer“ ist die Serie leider gar nicht: es geht um 4 schwule Männer. schon die Frage, ob einer vielleicht bisexuell ist, kommt nicht vor. es gibt keine lesbischen Figuren, keine trans Figuren, keine Asexuellen etc.

wenn man grundsätzlich sagt „queer“ ist eine Art, Normen in Frage zu stellen, Erzählmuster, die Dominanzkultur usw. hat „All you Need“ für mich einen wenig „queeren“ Blick._ich halte Folge 1 für ein Ärgernis und eine… kleine Katastrophe, weil 4 Männer, von denen die meisten sich noch nicht gut kennen, Gespräche führen. Oft redet auch eine Hetero-Freundin mit. und weil sich viele Figuren noch neu und fremd sind, stellen sie sich Fragen. aber GENAU die Fragen, von denen ich denke: Das glaubt eine ARD- oder Degeto-Redaktion, sind die Fragen eines Hetero-Publikums.

alles in 33 Minuten – ich habs mir echt notiert, weil ichs nicht fassen konnte:

Warum schickt ihr Dick Picks?

Warum fahen immer noch so viele auf Britney ab?

Regt dich (Queerfeindlichkeit) etwa nicht auf? Warum wehrst du dich nicht?

Was für ein Leben führen „wir Schwulen“ denn – und warum sollte jemand Berührungsängste damit haben?

Was ist so besonders an einer schwulen Sauna?

und dann etwas später noch:

Glaubst du nicht, es git auch unter Schwulen rein platonische Freundschaften?

2) Folge 2 wird dann aber besser?

Ja. Insgesamt ist die ganze Staffel eher wie ein Film, 120 Minuten – und trotz vier Figuren auch deutlich simpler erzählt als z.B. „Sex & the City“ (uff: simpler als DAS), ich würde echt empfehlen, einfach mit Folge 2 einzusteigen.Ich mag, dass die Hauptfigur Schwarz und schwul ist und dass Alltagsrassmus und struktureller Rassismus immer wieder thematisiert werden.Ich mag, dass es *nicht*groß um schwules Leid und schwule Traumata geht – doch dass man trotzdem, wenn sich Figuren z.B. beim Spaziergehen nahe kommen, immer kuckt: Stehen da Leute irgendwo? Kucken sie böse? Kann das gleich eskalieren?

3) Gibt es nicht international schon viele solcher Serien, z.B. auf Netflix?

da gibt es vielen explizit queeren Content – auch immer mehr Dokus und Zeitgemälde. doch ich mag Alltagsserien, gerne auch mit sperrigen Figuren wie in „Girls“ – und DAVON gibt es überraschend wenig.“All you need“ ist im Ton so ähnlich wie „Looking“, eine San-Francisco-Serie über Figuren, die sich fragen „Bin ich jetzt schon erwachsen? Wie will ich leben?“ war toll gefilmt, mir aber etwas zu langweilig.Und dann gibts „Eastsiders“ – das ist geschwätzig, oft etwas billig gefilmt etc., geht aber für mich menschlich mehr in die Tiefe. und „Special – ein besonderes Leben“ – da hat die Hauptfigur eine Spastik, hatte noch nie Sex, es ist alles etwas simpler und komödiantischer, aber hat superviel Charme.“All you need“ kriegt auf jeden Fall eine zweite Staffel, sie haben Themen wie Armut/Bildungsgefälle angeschnitten, Heteronormativität, ich finde, es braucht *wirklich* dringend lesbische und/oder genderqueere Figuren… das ist schon genug Stoff, Raum für eine Serie.

mein „Vorwurf“ an „All you Need“ wäre, dass es bisher noch um gar nichts Tieferes, Zentrales geht: Schwulsein heißt in dieser Serienwelt, dass man ein Mann ist und Männer trifft, mit denen man wenig gemeinsam hat. und jeder dieser Männer kann mit dir schlafen, oder mit allen anderen um dich rum – erzählerisch fühlt sich das bisher an, als würde ein Ball von Figur zu Figur geworfen.

4) Auf Youtube gibt es ein langes Gespräch mit dem Autor und Regisseur der Serie, Benjamin Gutsche. die Drag Queen Bambi Mercury fragt enttäuscht nach: warum werden alle vier Hauptrollen von heterosexuellen Schauspielern gespielt?

ja – das Gespräch sah ich sehr gern und mit großem Gewinn. die Antwort ist, dass sie fürs Casting zwar auch einige queere Schauspieler anfragten – doch weder für den Redakteur, noch für die Casterin oder für Benjamin Gutsche war das DIE Priorität. tatsächlich sind viele schwule Schauspieler abgesrpungen – während es für Heteros 2020 offenbar attraktiv und spannend ist, schwule Rollen zu spielen.

(als Ruby Rose, queere Hauptdarstellerin bei „Batwoman“, nach Staffel 1 die Serie verließ, wurde ein Ersatz für sie gesucht. der Casting-Aufruf endete mit „Performers who are LGBTQ are encouraged to submit.“ am Ende fand sich auch für die queere Figur Ryan Wilder, Batwomans Nachfolgerin in Staffel 2, eine queere Darstellerin.)

ich bin froh, dass Gutsche schwul ist. ich finde auch leider unvermeidlich, dass bei solchen Fragen immer 20 Leute rufen „Ja, aber dürfen jetzt nur noch Mörder einen Mörder darstellen?“

doch das ist gar nicht so sehr mein Problem: bei „Unter Uns“ spielt Lars Steinhöfel eine schwule Figur, Easy – und Steinhöfel gibt als schwuler Mann einfach VIEL politischere, überlegtere, interessantere Antworten, wenn man ihn fragt. genauso Gunnar Solka aus der „Lindenstraße“. bei der Reality-Show „Prince Charming“ hatten die meisten Kandidaten Instagram – und ich finde wichtig, wenn mir eine Serienwelt ans Herz wächst, Interviews lesen zu können, Welten HINTER diesen Figuren lesen zu können.

wären das 4 queere Schauspieler, gäbe es jetzt einfach 4 wichtige oder präsentere queere Stimmen mehr. ich kann Hauptdarsteller Benito Bause fragen „Du bist Schwarz.“ aber ich kann eben nicht, wie bei seiner Figur, fragen: „Du bist Schwarz UND Schwul – wie wirkt das ineinander?“ das ist eine verpasste Chance.

2019/2020: LIEBLINGSSONGS / PERSÖNLICHER SOUNDTRACK (JAHR 23)

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist stefan-mesch-2020.png.

.

I started keeping a diary on October 26th, 1997. I was 14 and in 9th grade. I kept up until 2004, and every year, I made a ‚personal soundtrack‘ with songs that reflected last years‘ themes and storylines.

Here are 20 songs for ‚Season 23‘, October 2019 to October 2020.

.

  • Faouzia – Exothermic
  • Whissell – Legs Crossed
  • Blanco White – Colder Heavens
  • Chris Gethard & Mal Blum – Crying at the Wawa
  • Hello Saferide – Dad told me
    .
  • Laura Mvula – Father Father
  • Foreign Fields – Terrible Times
  • Roxette – Lucky
  • Dermot Kennedy – All my Friends (Soft Light Sessions)
  • Fires at Night – Forget Gravity
    .
  • Zaheer Iqbal u.a. – Bumro
  • Sunny Deol u.a. – Ho Jaa Awara
  • A. Rahman u.a. – Hosanna
  • Yash u.a. – Dheera Dheera
  • Vaibhav Bundhoo – Our own to repair
    .
  • Hundred Waters – Blanket me
  • Night Flight – Departure
  • Findlay Brown – Call it what you want
  • Counting Crows – August and everything after
  • Mesadorn – One of my Friends

.

.

Some of these songs are on Youtube. Let’s see how long it takes before they are taken down. Here are the videos: Watch them while the links still work!

Faouzia – Exothermic

.

Whissell – Legs Crossed

.

Blanco White – Colder Heavens

.

Chris Gethard & Mal Blum – Crying at the Wawa

.

Hello Saferide – Dad told me

.

Laura Mvula – Father Father

.

Foreign Fields – Terrible Times

.

Roxette – Lucky

.

Dermot Kennedy – All my Friends

.

Fires at Night – Forget Gravity

.

Zaheer Iqbal u.a. – Bumro

.

Sunny Deol u.a. – Ho Jaa Awara

.

A. Rahman u.a. – Hosanna

.

Yash u.a. – Dheera Dheera

.

Vaibhav Bundhoo – Our own to repair

.

Hundred Waters – Blanket me

.

Night Flight – Departure

.

Findlay Brown – Call it what you want

.

Counting Crows – August and everything after

.

Mesadorn – One of my Friends

.

related Links;

Die besten Comics und Graphic Novels 2019: meine Empfehlungen bei Deutschlandfunk Kultur

Comics des Jahres ..jpg

.

meine 20 Lieblings-Comics 2015, kurz vorgestellt: Link

meine 20 Lieblings-Comics 2016, kurz vorgestellt: Link

meine 20 Lieblings-Comics 2017, kurz vorgestellt: Link

meine 20 Lieblings-Comics 2018, kurz vorgestellt: Link

.

heute: meine Top 20 fürs Jahr 2019.

Audio: am 27. Dezember bei Deutschlandfunk Kultur. Hier nachhören.

.

20. Der Krieg der Knirpse

Autor: Régis Hautière. Zeichner: Hardoc.

Casterman, 2013 bis 2017. Deutsch bei Panini.

Fünf+ Bände, je ca. 60 Seiten.

In fünf Bänden abgeschlossen – doch ein Zwischenspiel („La perspective de Luigi“), erschien in zwei Bänden 2018 und 19; auch ein Zusatzband 6 erschien noch nicht auf Deutsch.

.

20 Comics des Jahres - Der Krieg der Knirpse

.

1914, im Waisenhaus von Valencourt, sind alle Schlafplätze nach Vornamen sortiert: Lucas, Lucien, Ludwig und Luigi teilen eine Dachkammer – und ein geheimes Baumhaus im Wald. Als die Deutschen anrücken, wird das Heim evakuiert. Die vier „Lulus“ bleiben aus Versehen hinter feindlichen Linien – mit einem belgischen Mädchen, Luce. Fünf Jahre, erzählt in fünf Bänden: Als Umsonst-Comic beim Gratis-Comic-Tag 2019 war Band 1 mein Jahres-Highlight. Ein atmosphärischer Historien-Thriller über naive Jungs in akuter Gefahr. Wer mehr liest, stößt auf Schwächen der Reihe: plumpe Frauenrollen, ungelenke Zeitsprünge, das absurd große Baumhaus und Zeichnungen, toll koloriert, die bei genauem Blick (Mimik, Perspektive; Laub und Blumen zur falschen Jahreszeit) immer ärgerlicher werden.

Wer frühpubertären Kindern im „Stand by me“- und „Stranger Things“-Alter zeigen will, was Krieg für die Zivilbevölkerung bedeutet, findet hier oft nur einen Abenteuerspielplatz, nostalgisch verkürzt: Wer eine Mentalitätsgeschichte Frankreichs im ersten Weltkrieg sucht, sollte diese disney-eske, fadenscheinige, störend läppische Version meiden. Doch irgendwo zwischen 9 und 11 hätte die episodische, holprige, sentimentale Survival-Saga mein größtes Lieblingsbuch werden können. Bei allen Angriffsflächen kenne ich kaum europäische Kindercomic-Projekte mit so viel Ambition, Charme, Ausdauer.

Absurd nur, dass der wohl spannendste Teil – die Monate, die alle fünf Kinder versehentlich in Berlin und Niedersachsen verbringen – in zwei Spin-Off-Bücher ausgelagert wurden: „La perspective de Luigi“.

.

20b Comics des Jahres - Krieg der Knirpse

.


19. They Called Us Enemy

Autoren: George Takei, Justin Eisinger, Steven Scott. Zeichnerin: Harmony Becker.

Top Shelf, 2019. Ab 13. Mai 2020 auf Deutsch, bei Cross Cult.

208 Seiten, abgeschlossen.

.

19 Comics des Jahres - They Called Us Enemy

.

Mit Bart Simpson und den „Turtles“ wurden Figuren und Maskottchen, die Kinder ab ca. 10 umwarben, gesucht „edgy“: möchtegern-frech-kantig. Doch aktuelle Comics für jene Zielgruppe (in den USA: „Middle Grade“, für alle, jünger als Klasse 9) lieben oft das Gegenteil: klare Bildsprache, aufgeräumtes Erzählen… Geschichten, im schlimmsten Fall schematisch und generisch wie Bilder einer Gebrauchsanweisung. Motive, die Wissen vermitteln, Überblick verschaffen. Für „They Called us Enemy“ erinnert sich George Takei, u.a. schwuler Aktivist und Schauspieler (Sulu bei „Star Trek“, ab 1966) an 1941 bis 45: Die Zeit, als er als Fünfjähriger mit Bruder und Eltern in Internierungslagern bei LA und in Arkansas eingesperrt war, ausgebürgert werden sollte, täglich Rassismus, Gewalt, Drohungen durch die eigene Regierung erfuhr.

Wie sich George und sein Vater politisierten, wie die Entwürdigung der Lager Menschen prägte, erklärt Takei in einfachen Sätzen. Persönlich wird das nie – auch wegen der fade „geschmacksneutralen“ Zeichnungen: Homosexualität spielt keine, „Star Trek“ kaum eine Rolle. Der Bogen zu Trumps Mauer nach Mexiko und der mörderischen Asylpolitik Europas wird betont, doch bleibt ein vages „Wehret den Anfängen!“; und Takeis „Viele von uns hatten in Kalifornien Häuser und Geschäfte: Wir sind eine hochverdiente Minderheit!“-Argumentation stößt mich ab: Jeder ist zu gut für Zwangslager – egal, ob vorige Leistungen vorliegen!

Eine Episode des US-Rassismus, oft nur als Fußnote erwähnt, wird sichtbar – eingängig, niedrigschwellig. Zur Literatur, zum Manifest oder zum „persönlichen“ Buch von und über Takei fehlt hier fast alles.

.

19 b Comics des Jahres - They Called Us Enemy

.


18. Das unabwendbare Altern der Gefühle

Autor: Zidrou. Zeichnerin: Aimée de Jongh

Dargaud, 2018. Deutsch im Splitter-Verlag, 2019.

144 Seiten, abgeschlossen.

.

18 Comics des Jahres - Altern der Gefühle

.

Mit schlechteren Zeichnungen bliebe hier wenig Lesenswertes: Möbelpacker Ulysses, Ende 50, muss in Rente – und verliebt sich in Feinkost- und Käsehändlerin Méditerranée, 62. Sie hatte als Kind Angst vor der Hexe aus Disneys „Schneewittchen“, war als junge Frau Pin-up-Girl und fürchtet heute, von Kindern als Vettel, Hexe gesehen zu werden. Autor Zidrou erzählt den zweiten Frühling: Ulysses‘ (oft schmierige) Dates und Annäherungsversuche, Méditerranées Eitelkeit und Kaufmannsstolz, und – ich fürchte, darauf bildet sich der Comic am meisten ein – einige verwaschen-aquarellbraun wortlose Seiten über Sex, die „sinnlich“ oder „mutig“ wirken wollen, doch künstlerisch nie über den Weichzeichner-Kitsch eines „Zärtliche Cousinen“-Films der 70er hinauskommen. Zu zahm, um an Tabus zu rütteln. Zu visuell verbraucht. Zu verdruckst.

Trotz der… unabwendbaren erzählerischen und visuellen Fadheit des „So stelle ich mir jede dritte französischen Tragikomödie vor“-Comics sehe ich zwei große Stärken: Die Figuren wirken, mit ihren großen Augen und der raffinierten Mimik, einladend und „gut gespielt“. Auch, wenn kaum Geistreiches passiert: Man nimmt sie ernst, als differenzierte Charaktere. Und wer zwischen 1940 und 60 geboren wurde und nach „Mecki“ und „Asterix“ Comics aufgab, findet hier altersgerechte Identifikationsflächen mit Würde, Charme, Stil. Ein Comic, der auch gut in teuren Weinhandlungen ausliegen könnte.

Anfangs bucht Ulysses oft Sex: Die Prostituierte lässt ein Foto mit Mann und Kindern am Bett und weint, als er keine neuen Termine will. Toll gezeichnete Frauen. Doch ein Frauenbild, das auf Pointen setzt statt Tiefe.

.

18 b Comics des Jahres - Das unabwendbare Altern der Gefühle

.


17. Insekten

gezeichnet und geschrieben von Regina Hofer und Leopold Maurer.

Luftschacht Verlag, 2019.

240 Seiten, abgeschlossen.

.

17 Comics des Jahres - Insekten

.

„Mein Großvater war an Kriegsverbrechen und an Verbrechen gegen die Menschlichkeit beteiligt. Er war an der Zerstörung von Kulturdenkmälern beteiligt und an der Ermordung von Zivilisten.“ Via Interviews wollte Leopold Maurer schon in den 80ern die SS-Karriere seines Opas, verstorben 2005, festhalten und ordnen. Er fand Floskeln, empathielose Brocken, zynische Bauernschläue: „Wie wir rausgehauen worden sind aus Russland, haben wir ihnen die ganzen Häuser angezündet, im Winter, bei -52 Grad.“ Wo Art Spiegelman im Comic-Meisterwerk „Maus“ mit seinem Vater, einem Holocaust-Überlebenden, hadert und debattiert, stößt Maurer auf Ignoranz, Phrasen. In ähnlich kraftvollen, oft unvergesslichen simplen Schwarzweiß-Zeichnungen wie „Maus“ werden hier Gewalt und deutsche Verbrechen abstrahiert – doch nie verharmlost.

Dazu kommen morbide Träume, Maurers Kindheitserinnerungen voller Tierquälerei, kaschierter Gewalt, Österreich-Heimattümelei. Und Bilder, Chiffren, Symbole, die dem Narrativ des Großvaters, Verharmlosungen und Plattheiten, zuwider laufen: „Insekten“ ist ein ernstes, empörtes Kunst-Buch, wuchtig, mahnend, kitschfrei, nüchtern. Auch die französische Graphic Novel „Die Reise des Marcel Grob“, 2019 auf Deutsch, zeigt einen SS-Mann: zwangsrekrutiert aus dem Elsass, vor schnittigen Nazi-Recken, pittoresken Hintergründen, gerahmt von pompösem Bla um Schuld, Zwang, Zerrissenheit – bieder verharmlosender Kitsch.

Was „Insekten“ leistet und wie unbequem es sich und uns macht, zeigt solche misslungenen Konkurrenz: Die meisten Weltkriegs-Comics ästhetisieren bloß den Krieg. „Insekten“ findet eine ganz eigene Ästhetik. Respekt!

.17 b Comics des Jahres - Insekten

.


16. Marsch der Krabben

Autor: Arthur de Pins. Zeichner: Edward Gauvin.

Soleil, 2010 bis 2012. Deutsch im Splitter-Verlag, 2012 bis 2014.

3 Bände, je 112 Seiten. Abgeschlossen.

.

16 Comics des Jahres - Marsch der Krabben

.

Kurz nach Pixars „Findet Nemo“ (2003) erschien Arthur de Pins‘ französischer Fünf-Minuten-Film über tragikomischen Unterwasser-Alltag – und große staatsrechtliche, philosophische Fragen: „Marsch der Krabben“ (2004). Die dreibändige Comic-Reihe (langatmig, aber toll komplex) wünsche ich jedem Gemeinschaftskunde-Kurs: Band 1 macht Spaß wie „Nemo“. In Band 2 führen Meerestiere wuchtige Debatten, welche Gesellschaftsform wem wann wie Spielräume bietet. Band 3 eskaliert albern vor sich hin, kann ausgelassen werden – die Grundidee der Reihe aber ist unvergesslich, tragisch: Viele Krabben laufen seitwärts, im Krebsgang. Die (fiktive) Quadratkrabben-Art „Simplicimus vulgaris“ läuft nach links, bis sie ein Hindernis trifft. Dann nach rechts. So bleibt sie immer nur auf einer festen, oft kurzen Spur – ein Leben lang?

Nein! Zuerst beschließen Krabben auf sich kreuzenden Spuren, via Huckepack zu wandern. Dann, in der (Spoiler!) bespiellos dramatischen und beglückenden End-Pointe von Band 1, gelingt einer Krabbe unter Todesangst plötzlich eine spontane Drehung! Die Machtverhältnisse am Strand des franzöischen Urlaubsorts ändern sich – für Tierfilmer, den Tourismus, verschiedene Fressfeinde und ihre Handlanger: Die meisten Krabben wollen in der Spur bleiben, ein ganzes Biosystem wackelt, und Krabben-Visionäre, -Revoluzzer, -Heretiker und -Vordenker (leider: fast nur männliche Figuren) zahlen fürs Aus-der-Art-Schlagen hohe Preise.

Elegant, sarkastisch, gewitzt, kindgerecht – und mit immensem Erzähl- und Eskalations-Tempo sowie größter philosophischer Tragweite: ein schrulliger, auch auf Deutsch längst erhältlicher Comic, der breites Publikum verdient!

.

16 b Comics des Jahres - Marsch der Krabben

.


15. The Avant-Guards

Autorin: Carly Usdin. Zeichner: Noah Hayes

Boom! Studios, seit Januar 2019.

12 monatliche Ausgaben waren geplant. Acht erschienen von Januar bis August 2019, dann in zwei Sammelbänden. Die letzten vier Ausgaben kommen nur als Sammelband, 2020.

.

15 Comics des Jahres - The Avant-Guards

.

Erst waren Cartoons für Kinder harmlos-herzerwärmend – und heteronormativ. Dann wurden sie frecher, kantiger – doch alle Figuren blieben hetero. Jetzt gibt es Vielfalt… in harmlos-herzerwärmenden Geschichten. „Ich kann kaum erwarten“, grimmt ein viraler Tweet 2019, „dass Cartoons endlich kantig UND queer werden!“ Der Basketball- und Freund*innenschafts-Comic „The Avant-Guards“ gehört noch zur dritten Stufe: queer-harmlos-herzerwärmend. Doch so sonnig und stärkend, freundlich, vielfältig, positiv und empowernd, wie hier eine Doch-keine-Mädchenmannschaft aus sechs Menschen (eine Person ist genderqueer, ein Mädchen ist trans, viele sind of Color, die meisten nicht-heterosexuell) als Uni-Sportgruppe zu Verbündeten wird, stört kaum, dass acht Hefte lang nur positive, schöne Dinge geschehen, zwischen allen Figuren.

Der Pfadfinderinnen-Comic-Erfolg „Lumberjanes“ war mir zu flach. Der Schwule-Jungs-als-Bühnenhelfer-der-Theater-AG-Comic „Backstagers“ wirkt lieb gemeint, doch drittklassig. Ein Titel wie „The Avant-Guards“ fehlte schmerzlich, auch und besonders auf dem deutschsprachigen Markt: Figuren, die anderswo nur in Opfer- oder Exot*innen-Nebenrollen leiden, sich erklären, um Toleranz betteln, sind hier selbstbestimmte, kompetente Held*innen. Die Plots sind fluffig, oft fast banal – doch subversiv in der Selbstverständlichkeit, mit der alle Figuren sagen: „Ich mag mich! Ich gehöre dazu! Denkt mich mit!“

Wer marginalisiert und angegriffen wird, schlägt oft am besten zurück mit einem „Ich bin glücklich, selbstbewusst und habe verstanden: Euer Hass ist das Problem. Nicht mein Anders-Sein!“ Ein gutes Leben ist die beste Rache.

.

15 b Comics des Jahres - The Avant-Guards

.


14. On a Sunbeam

Autorin und Zeichnerin: Tillie Walden

Webcomic, Herbst 2016 bis 2017; gratis online zu lesen.

2018 auch als Sammelband veröffentlicht: 533 Seiten, abgeschlossen.

.

14 Comics des Jahres - On a Sunbeam

.

Das Unerträgliche zuerst: Im Internat, das Mia und Grace drangsaliert, herrschen Uniformzwang und (auch unter Schülerinnen) widerlicher Gängel-, Tadel- und Befehlston. Jahre später, im Archäologie- und Entrümplungs-Team, dem sich Mia anschließt, herrscht der selbe Drill: Statt „starker Frauen“ höre ich hier Figuren, besessen von Kontrolle, Unterwerfung, Status, Tabu, Misstrauen und Gekläff. Zu echter Stärke fehlen allen Lebensfreude, Witz, Souveränität. Und obwohl Mias Internat durchs Weltall schwebt, Raumschiffe aussehen wie Koi-Karpfen und fast alle Figuren Frauen sind, fühlt sich die Coming-of-Age-Welt, die Tillie Walden hier bunter, reicher und komplexer als „Harry Potter“ entwerfen will, an wie ein Potter-Roman, der zu zwei Dritteln unter der Treppe von Harrys garstiger Familie, den Dursleys, spielt: ekelhaft beklemmend.

„On a Sunbeam“ nutzt meist nur zwei, drei Grundfarben pro Kapitel. Doch zeigt das Miteinander zwischen Menschen, Tieren, Ökosystemen im Stil der Filme Hayo Miyazakis: „Prinzessin Mononoke“ als lesbische Schulmädchen-Internats-Weltraum-Utopie, in einem Erzählkosmos, in der es fast nur Frauen und nicht-binäre Figuren gibt, nur einzwei Männer. Wären diese Held*innen, Kolleg*innen netter zueinander, wäre das als Webcomic konzipierte Epos der heute 23jährigen Walden mein Highlight 2018/19. Doch die Anspannung, Verbissenheit, Miesepetrigkeit aller Rollen stahl mir Lese-Spaß.

Eine Welt, die strahlen, mitreißen, bezaubern könnte, erinnert mich an die ersten Tage der fünften Klasse – und das Gefühl, nichts zu können, dauernd Regeln zu brechen. Ein Beinahe-Meisterwerk. Unnötig hartes Brot!

.

14 b Comics des Jahres - On a Sunbeam

.


13. Roughneck

Autor und Zeichner: Jeff Lemire

Gallery 13, 2017.

288 Seiten, abgeschlossen.

.

13 Comics des Jahres - Roughneck

.

Kanada ist 2020 Ehrengast, Gastland der Frankfurter Buchmesse. „Roughneck“ (2017) ist der Comic des produktivsten, erfolgreichsten kanadischen Zeichners und Autors, dem ich am dringendsten eine deutsche Übersetzung wünsche: Jeff Lemire. 2007 und 2008, in „Essex County“, zeigte Lemire Poesie, Kälte, Einsamkeit und Zusammenhalt in Toronto und dem Hinterland. „Roughneck“ (bunter, filmischer, süffig) findet ganz ähnliche Bilder und Figuren für zentrale Stimmungen, Motive Kanadas. Ein alternder Schläger flüchtet vor der Vergangenheit heim ins Reservat. Seine Schwester hat Drogenprobleme, einen brutalen Ex, und zwischen Sozialkritik, Nostalgie, Jugend-Fernweh und einem Thriller-Plot auf mehreren Zeitebenen müssen beide Figuren entscheiden, ob sie ihr Leben noch einmal herumreißen können – notfalls via Mord.

Lemires Superhelden-Hommage „Black Hammer“ glückt, schnurrt und wuchert seit 2017. Doch jedem anderen Lemire-Projekt, besonders den selbst gezeichneten, ging überraschend die Puste aus: die Reihen „Sweet Tooth“ und „Royal City“ fanden vorschnelle, unterkomplexe Enden; Lemires Graphic Novels tun persönlich, intensiv, doch begnügen sich oft mit Klischees und Allgemeinplätzen. Vielleicht wirkt „Roughneck“ in Kanada ebenso hastig, verbraucht. Als Europäer lese und bestaune ich hier Texturen, Schneemobile, Tierfallen, Trailer und Hütten am Polarkeis, einsames Survival – und schaudere:

Über Lemires liebevollen, empathischen Blick auf Figuren, die jederzeit, durch eine Geste, einen Fehler ihre Welt für immer zerstören können. Endlich ein Lemire-Comic, der alles schafft, das er versprach!

.

13 b Comics des Jahres - Roughneck


12. Driving Short Distances

Autor und Zeichner: Joff Winterhart

Jonathan Cape, 2017.

128 Seiten, abgeschlossen.

.

12 Comics des Jahres - Driving Short Distances

.

„Cringe Comedy“ heißt: Sich-überlegen-Fühlen und befriedigt schaudern, weil lachhafte Figuren nix erreichen. Joff Winterharts britischer Alltags- und Versager-Comic ist das Gegenteil von Cringe: ein absurder, doch empathisch-liebevoller Blick auf zwei Außenseiter, die nicht schaffen, voneinander zu lernen. Sam, 27, hat die Kunsthochschule und einen Suizidversuch hinter sich und zieht zur Mutter in die Provinz. Keith ist… Handelsvertreter? Für… Klimatechnik? Auch nach Wochen, in denen Sam als Beifahrer und Assistent (?) durch Industriegebiete schlurft, weiß keiner von beiden, wozu der andere ihm nutzen kann: Sam beobachtet den alleinstehenden (?), traurigen (?), konservativen (?) Mann – und jeder Versuch, zwischen Zeilen zu lesen, trübt nur die Stimmung. Hat Keith ein Geheimnis? Ist er bloß alte Schule – eine andere Generation?

Oft zeigen Paul Austers Romane Mentoren und Protegés, die hoffnungslos aneinander vorbei wursteln. Doch so kitschfrei, fein getaktet, präzise und lapidar-ohne-langweilig-zu-werden wie in „Driving Short Distances“ sah ich noch nie zwei trockenen Männern beim Schlingern zu: keine Witzfiguren, keine Pointen – und nichts wird schön gefärbt oder unnötig dramatisiert. Wer je von älteren Männern (Chefs, Vätern, Opas) abhängig war und versuchte, ihren Respekt zu verdienen, ohne, sich anzubiedern, kennt Keiths Sprüche, Gesten, Manöver, Verächtlichkeiten und unbeholfenen „Gut so“s, „Passt schon“s. Kann er nicht kommunzieren? Will er nur nicht?

Zwei Männerfiguren, wie sie oft nur noch als Hindernis, Ballast und Witz auftauchen, kriegen hier einen sehr respektvollen, entspannten und nie effekthascherischen, zynischen oder sentimentalen Blick.

.

12 b Comics des Jahres - Driving Short Distances

.


11. Atelier of Witch Hat: Das Geheimnis der Hexen

Autorin und Zeichnerin: Kamamome Shirahama

Kodansha, seit Juli 2016.

Deutsch bei Egmont Manga.

34+ Kapitel in 6+ Sammelbänden, wird fortgesetzt.

.

11 Comics des Jahres - Witch Hat Atelier

.

Wer seltene Tinte hat und magische Glyphen zeichnen kann, beherrscht Magie. Doch alle Hexer*innen hüten das Geheimnis: Sie behaupten, man müsse zur Magie geboren sein. Näherin Coco bekommt von einem Fremden ein Mal- und Spielbuch geschenkt… das ihre Mutter versteinert. Zu ihrer Sicherheit soll sie als Lehrling bei einem Hexer leben, mit drei Mitschülerinnen Prüfungen bestehen. Coco überblickt erst langsam die Lügen, Verschwörungen und Machtkämpfe der Hexen-Parallelgesellschaft: Magie kann, anders als behauptet, Menschenkörper ändern. Nur steht das unter Strafe, seit einem Krieg. Welcher Zweck heiligt welches Mittel? Warum haust die Landbevölkerung wie im Mittelalter? Hexen lassen sich als Helden feiern? Wer entscheidet, wer Magie erlernt – und wäre eine gerechtere, klassenlose Welt zwangsläufig eine gefährlichere, instabile?

Wallendes Haar, putzige Fabeltiere, Gebrüder-Grimm-Kulissen und viel Staunen, „Sense of Wonder“: Band 1 ist schon für Sechsjährige ein Rausch. Schnell aber wird klar, dass trotz junger Heldin vor allem fürs erwachsene Publikum erzählt wird: „Witch Hat Atelier“/“Atelier of Witch Hat“ stellt Fragen über Privilegien und Geheimdienste, an denen Mangas wie „Attack on Titan“ scheitern. Das kluge Magie-System und die vielen Geheimnisse machen mir Lust auf ein Zeichne-dir-Glyphen!-Videospiel. Nach sechs beständig besser werdenden Bänden ist meine Grundfrage: Lohnt sich der Fokus auf die recht machtlose Hauptfigur…

…während alle Erwachsenen weit größere Kämpfe, Konflikte verbergen? Das „Sobald die Todesser kommen, wirken lange Kapitel über Quidditch wie Zeitverschwendung“-Problem, bekannt aus „Harry Potter“.

.

11 b Comics des Jahres - Witch Hat Atelier

.


10. Das Burnout-Tagebuch

Autorin und Zeichnerin: Maaike Hartjes

Nijgh & van Ditmar 2018. Deutsch bei Patmos, 2019.

288 Seiten, abgeschlossen.

.

10 Comics des Jahres - Burnout-Tagebuch

.

Stimmungstiefs, Müdigkeit, lähmende Gedanken: Wer Depression, Burnout und Angststörungen unbedingt gegeneinander abgrenzen will, nimmt „Burnout“ gern für „Hänger nach viel Arbeit und Stress: Depression light, für Fleißige!“ Maaike Hartjes‘ autobiografisches „Burnout-Tagebuch“ ist ein hübscher, gefälliger, an vielen Punkten seichter Comic, der diesem Vorurteil in die Hände spielt: Mit Strichfiguren, in Bildcollagen und viel japanischem Washi-Deko-Klebeband zwingt sich die Illustratorin durch eine Zwangspause. Hartjes fehlt alle Freude – doch sie sucht weder ärztliche Hilfe, noch recherchiert sie tiefer, wie Depressionen eskalieren können: Sie klebt, malt, relaxt und optimiert sich aus dem Stimmmungstief, in der Hoffnung, nach ein paar Wochen Ruhe, Achtsamkeit besser arbeiten zu können. Nach einem halben Jahr ist alles erreicht.

Ich mag „Das Burnout-Tagebuch“, weil es Konflikte, Selbstzweifel, Vorurteile und massig Alltag und Sorgen von Freiberufler*innen und Leuten in kreativen Berufen in kurzen, flotten, eingängigen Strichzeichnungen fängt. Mir widerstrebt „Das Burnout-Tagebuch“, weil Depressionen meist Therapien brauchen, professionelle Hilfe, oft Aufarbeiten der Vergangenheit und harte Kämpfe. Hartjes‘ gefällige Zeichnungen und Anekdoten sollen belegen, wie fleißig, achtsam, konstruktiv sie sich durch ihre Krise navigiert – doch wirft bei mir die Frage auf: Hat jeder, der an Depressionen zerbricht, nicht früh genug gemalt, gebastelt, Ausflüge gemacht?

Mit einem Titel wie „Freiberufler*innen leben oft prekär – und manchmal braucht es eine lange Auszeit“ würde ich das Buch stapelweise verschenken. Als Ratgeber und Stütze für Depressive empfehle ich es nicht.

.

10 b Comics des Jahres - Burnout-Tagebuch

.


09. Arte

Autorin und Zeichnerin: Kei Ohkubo

Tokuma Shoten, seit Dezember 2013. Ab Mai 2020 Deutsch bei Carlsen.

62+ Kapitel in 11+ Sammelbänden, wird fortgesetzt.

.

09 Comics des Jahres - Arte

.

Zu viele Mangas zeigen eine talentierte, junge Figur, die um jeden Preis die Allerbeste werden will… und über Jahre vor allem Durchhalten, Disziplin lernt. „Arte“, inspiriert von Renaissance-Künstlerin Artemisia Gentileschi, folgt dieser Formel. Mit zwei Besonderheiten: prachtvollen, gut recherchierten Kostümen und Stadtansichten (Florenz, Venedig). Und einem toll ökonomisch-feministischen Dreh: Denn Bürgertochter Arte (16) will Meisterschülerin werden, von Ölgemälden und Fresken leben, Geld verdienen. Nicht nur, weil Talent verpflichtet. Sondern, weil sie wütend ist über die Türen, die ihr als Frau verschlossen sind. Als Mentorin hilft ihr u.a. eine Kurtisane, die erklärt, wie man verhandelt, Klienten Grenzen setzt, auch als Frau im patriarchalen Florenz um 1600. Arte hat Schwung. Freiberufler-Trotz. Und Management-Qualitäten!

Nach einem starken ersten Band wirken Band 2 und 3 etwas formelhaft, überfrachtet: Arte löst jedes Problem mit Durchhalten, Verbissenheit und ist umgeben von recht eindimensionalen Figuren – dem wortkargen Meister (verliebt sie sich in ihn?) und einem jungen Lehrling, den irritiert, wie gern Arte aus der Frauenrolle fällt. Bevor ich einen dieser Männer als Liebschaft ernst nehmen will, braucht es noch viel Entwicklung. Traurig auch, dass die reale Artemisia Gentileschi eine viel komplexere Familie hatte: Sie wehrte sich juristisch gegen sexuelle Gewalt, lebte und dachte viel politischer.

Meine Lieblingsmangas übers Kunst-Machen bleiben „Bakuman“ und „Kakukaku Shikajika“. Doch wer Historien-Pracht wie „Young Bride’s Story“ liebt, findet hier ein fröhliches, oft feministisches Kleinod.

.

09 b Comics des Jahres - Arte

.


08. Rosalie Lightning

Autor und Zeichner: Tom Hart

St. Martin’s Press, 2016.

272 Seiten, abgeschlossen.

.

08 Comics des Jahres - Rosalie Lightning

.

Über Nacht, nach einem plötzlichen Fieber, stirbt Tom Harts Tochter Rosalie, 2 Jahre alt. In „Rosalie Lightning“ setzt Hart Trauerarbeit, Notizen, Gespräche und Erinnerungen sowie Teile eines Traumtagebuchs in einen simpel gezeichneten Schwarzweiß-Comic um, oft nah am Look von Kinder- und Bilderbüchern. Vorahnungen und Neurosen, Geldsorgen und Selbstvorwürfe, die Versuche eines Künstler-Ehepaars, Sinn zu finden im plötzlichen Verlust und in den langen Monaten danach, sind reif, präzise erzählt – mit Drang nach emotionaler Wahrhaftigkeit. Alltägliches (Wie verkaufe ich eine Eigentumswohnung in New York?) steht neben Abgründen, Schmerz. Banales wird existenziell. Und die Erinnerung an Rosalies Eigenheiten und Satzfetzen zum kostbaren Schatz.

Schade, dass Hart nur über die erste Phase schreibt – statt zu beleuchten, ob Rosalie die Geburt eines zweiten Kindes überschattet. Besonders schade, wie flach Harts Frau im Buch bleibt: Viele Ehen scheitern nach dem Tod eines Kindes. Wie die Harts gemeinsam überlebten, welches Umdenken, welche Kämpfe nötig waren, deutet „Rosalie Lightning“ kaum an. Auch, dass Finanzen, Solidarität und Freundes-Netzwerke und, vor allem, Probleme mit Autos und Leihwägen so viel Raum nehmen, macht die Lektüre schleppend: Alles kostet Tom Hart Kraft, alles kann Wunden aufreißen. Letzte Energien rauben. Oder Ablenken: Stütze sein!

Ein kleinteiliges Buch über seelischen Ausnahmezustand, Gedankenkarussells, tückische Leerstellen… und darüber, wie man in Trauer dauernd von sich selbst überwältigt, erschreckt, sabotiert und geschützt wird.

.

08 b Comics des Jahres - Rosalie Lightning

.


07. Black Dog: The Dreams of Paul Nash

Autor und Zeichner: Dave McKean.

Dark Horse, 2016.

80 Seiten, abgeschlossen.

.

07 Comics des Jahres - Black Dog

.

Plattencover (Tori Amos, Counting Crows, Fear Factory) und düstere Collagen in Kult-Comics der 80er und 90er („Batman: Arkham Ayslum“; die Titelbilder zu Neil Gaimans „Sandman“-Reihe): Dave McKeans Foto-, Stillleben-, Illustrations- und Computerkunst prägte die Bildsprache der Generation X. Komplette Comichefte und -alben aber füllt der Brite, Mitte 50, nur noch selten, und weil „Black Dog“ als Auftragsarbeit u.a. des Imperial War Museums entstand und nur 80 Seiten hat, dachte ich drei Jahre lang: „Nicht ewig danach suchen; nicht gleich extra kaufen!“ Doch, bitte: Sucht das! Kauft das! Kein Comic der letzten Jahre ist praller, opulenter, abwechslungsreicher, visuell komplexer und beglückender als diese „Man liest es schnell, doch kann sich endlos daran festschauen“-Biografie des modernistischen Malers Paul Nash (1889 bis 1946).

Nash war Offizier im ersten Weltkrieg, und seine Gemälde von u.a. Schützengräben und verwüsteten Feldern spielen mit Wahrnehmung, Mythologie, Verzerrungen. Mehrere eigene Bildsprachen, die McKeans „Black Dog“ kongenial zu eigenen kurzen Episoden weiter denkt: Fast jedes Motiv im Comic wirkt anders als das vorige, und alle sehen zwar aus wie typische McKeans – doch was wie Avantgarde-Comic, Innovation, 21. Jahrhundert wirkt, hat direkte Vorlagen in Skizzen und Gemälden Nashs. Statt Paul Nashs Leben bieder nachzuerzählen, geht es um Psychogeografie, innere Landschaften, Farb- und Seelenwelten, Brüche.

Reif, poetisch, kitsch- und patriotismusfrei: Ein Buch, das zeigt, wie viele Filter, Sichtweisen, Stilisierungen über einen Krieg und ein Leben gelegt werden können. Zum Verbergen, Verschnörkeln? Nein: Kunst macht sichtbar!

.

07 b Comics des Jahres - Black Dog

.


06. Gender Queer

Geschrieben und gezeichnet von Maia Kobabe.

Oni Press, 2019.

240 Seiten, abgeschlossen.

.

06 Comics des Jahres - Gender Queer

.

Trans Menschen wird bei der Geburt ein falsches, unpassendes Geschlecht zugewiesen. Nichtbinäre, genderqueere Menschen sind keine Männer oder Frauen: Manche fühlen sich mit ihrem Körper wohl, andere wollen Hormone oder OPs. Viele nutzen eigene Pronomen: Weil Maia Kobabe „sie“, „ihr“ und „ihre“ nicht mehr passen, wählt e „e“, „em“ und „eir“. Ems Erklär-Comic „Gender Queer“ zeigt Vieles über Gender, Körper und Begehren, das man nicht oft genug erklären kann: allgemeingültig – und lebenswichtig für Glück und Sicherheit vieler nicht-cis-Menschen. Der Comic ist simpel gezeichnet; und ich wünschte, Leute ab ca. 12 können das in der Schule lesen, auf Deutsch. Damit Begriffe wie „Dysphorie“ (der Körper passt nicht zum Selbstbild) und „cis“ (Geschlecht und Zuschreibung passen zusammen) endlich jede*r kennt.

Literarisch und psychologisch spannend sind die vielen persönlichen Anekdoten Kobabes, die nicht typisch, allgemeingültig sind: ems Selbstfindungsprozess und Überlegungen, welche Labels, Bezeichnungen passen. Zu Halloween verkleidet e sich als Johnny Weir – der Eislauf-Star, der Pailletten und Makeup liebt. „Im College kam mir meine Gender Identity vor wie eine Waage: In eine Schale legte man, ohne mich zu fragen, das riesige Gewicht ‚bei Geburt ‚weiblich‘ sortiert‘.“ Kobabes Gegengewichte: kurzes Haar, Testosteron, eine Mastektomie. „Mein Ziel ist Gleichgewicht – nicht Maskulinität.“

Auch deshalb liebt Kobabe Johnny Weir: Hätte man em das Geschlecht ‚Junge‘ zugiewesen bei Geburt, „ich hätte täglich mit ‚femininen‘ Gewichten gespielt: Schmuck, Röcke, Nagellack.“ So einfach. So persönlich – und komplex!

.

06 b Comics des Jahres - Gender Queer

.


05. A Trail of Blood

Autor und Zeichner: Shuuzou Oshimi

Shogagukan, seit Februar 2017.

62+ Kapitel in 6+ Sammelbänden, wird fortgesetzt.

.

05 Comics des Jahres - A Trail of Blood

.

Strotzen Comics vor Figuren, Opulenz, dramatischen Hintergründen, weiß ich Fleiß und Mühe zu schätzen. Was aber bei Schwarzweiß-Mangas, deren karge Bilder, Szenen und Schocks nur einen einzigen Effekt setzen wollen: Irritation? Seichi ist 14 und wird von der labilen, nervösen, übergriffigen Mutter behütet, überwacht, ausgebremst und bedroht: Ein Kräftemessen, mal greller, plakativer als bei Norman Bates in „Psycho“. Dann wieder nuanciert, alltäglich. Braucht es nur klare Worte, Zuspruch, Therapien – oder sollen wir hoffen, dass Seichi Beweise sammelt, flüchtet, die Mutter tötet? Abnabelung, Pubertätskonflikte… monströs bedrohlich inszeniert: Wie können machtlose Kinder Grenzen setzen? Braucht Seichis Mutter Rückhalt, Verständnis – oder soll er ein mörderisches Monster besiegen?

Der tolle Vorgänger-Manga „Inside Mari“ verrannte sich im plumpen Entweder-Oder: Entweder, Außenseiter Isao erwacht im Körper eines fremden Schulmädchens. Oder Mari hasst ihren Körper so sehr, dass sie plötzlich glaubt, ein Fremder aus der Nachbarschaft hätte ihren Körper übernommen? Neun Sammelbände, bei denen statt Psychologie bald nur noch zählte, wer die Wahrheit sagt: Mari oder Isao. „A Trail of Blood“ ist ebenso schlicht und wirkungsvoll gezeichnet – doch viel feiner, offener. Zwar wird auch hier eine große Suspense-Frage zentral (Geht Seichis Mutter über Leichen?). Psychologisch aber gehts um Grau statt um Extreme:

Endet das alles als schlimmstmögliches Mörder-Mutter-Blutbad? Oder in Versöhnung, Therapie, Neuanfang? Egal: Die Unfreiheiten des Erwachsenwerdens in der Familie sind hier grandios unheimlich inszeniert!

.

05 b Comics des Jahres - A Trail of Blood

.


04. The Alcoholic

Autor: Jonathan Ames. Zeichner: Dean Haspiel.

Vertigo, 2008. Neuausgabe 2018.

136 Seiten, abgeschlossen.

.

04 Comics des Jahres - The Alcoholic

.

Viele Bestseller-Memoirs erfolgreicher US-Boys, die im Großstadtleben in die Alkoholsucht rutschten und dann durchs Drüber-Schreiben noch erfolgreicher, urbaner, gefeierter gelten wollten als zuvor („Trocken“, 2003, „A Million little Pieces“, 2003) wirken eitel, gestrig, möchtegern. Denn die Höhen sind nie so hoch, die Tiefen nie so reflektiert, die Kehrtwenden und Aha-Erlebnisse nie so brilliant, wie der Ich-Erzähler gerne pocht. Jonathan Ames studierte in Harvard, lebt in New York, verdient Geld mit einer Krimi-Buchreihe und wäre gerne noch deutlich reicher, glamoröser, bekannter… doch schuf 2008, mit der autobiografischen Comic-Memoir „The Alcoholic“, das erste Tut-wie-Selbstanklage-doch-strotzt-vor-Selbstbeweihräucherung-Alkoholismus-Buch, mit dessem Autor ich tatsächlich gern befreundet wäre: verletzlich, schlau…

…und an den richtigen Stellen bescheiden, authentisch! Ames fragt, warum er als Schüler trank. Überlegt, ob er bi- oder heterosexuell ist und, warum Sex, Alkohol und Kontrollverlust für ihn zusammenhängen. Er zeigt die lebenslange Freundschaft mit einer exzentrischen Tante. Erlebt den 11. September 2001, hadert mit Haarausfall, Psychotherapie, chronischen Krankheiten. Und begreift sein Lernen, Wachsen, Umdenken als Prozess, statt zu kokettieren oder zu predigen. Ein kluges, persönliches, individuelles Buch, das trotz sehr einfacher, cartoonhafter Zeichnungen nie platt oder verkürzt wirkt – 2018 zurecht neu aufgelegt.

Sich selbst erklären, in größter Komplexität, in einem recht kurzen Comic, von einem anderen Künstler gezeichnet? Fantastisch, was hier gelang – schon vor elf Jahren!

.

04 b Comics des Jahres - The Alcoholic

.


03. Best Friends

Autorin: Shannon Hale. Zeichnerin: LeUyen Pham.

First Second, 2019.

256 Seiten, abgeschlossen. Vorgänger-Buch „Real Friends“ 2017; Fortsetzungen möglich.

.

03 Comics des Jahres - Best Friends

.

Shannon Hale schreibt Creative-Writing-Ratgeber und Märchen-Jugendbücher: mild feministisch, doch oft unnötig gestrig, betulich. Auch „Real Friends“ (2017), ihr autobiografischer Comic übers Freundinnen-Finden in den 80ern für Kinder von Klasse 1 bis 6 wirkt bleiern, bemüht, lauwarm. Die Fortsetzung „Best Friends“ braucht kein Vorwissen – und endlich passt alles: Hale erzählt, wie sie in Klasse 7 Cliquen, Vorbilder, Vertraute fand; lernte, Grenzen zu setzen; und erste Fantasy-/Märchenbuch-Schreibversuche wagte. Hales Zwangsgedanken, Neurosen, die drückende Familie, die seichten Frauenfiguren der Ära und die bürgerliche Käseglocke ihres Viertels… zum ersten Mal lese ich ein Hale-Buch und denke nicht „uncool“. Sondern: „Cool erklärt, wie uncoole Milieus Leute einschränken, hemmen, uncool machen.“ Sogar Hale selbst, noch heute als Autorin!

„Best Friends“ zeigt Dutzende (meist weiße, recht reiche, sehr kindlich denkende) junge Frauen, in einem Netz aus Neid, Unsicherheit, Anpassungsdruck – versnobter als bei Marcel Proust. „Freundschaft“ ist hier kein Gefühl, sondern ein Konstrukt, dessen Regeln sich oft ändern. Regeln, die Kinder (besonders Mädchen) verstehen, beherrschen, befolgen müssen, ohne, sich Ängste anmerken zu lassen. Dass Hale nicht sagt „Mein Fehler: Ich habe OCD. Obsessive-compulsive Disorder“, sondern klar macht, dass Kindheit immer auch für alle heißt: Stress, Zwang, widersprüchliche „Lektionen“, macht „Best Friends“ schlau und wichtig.

Kindgerechte Bilder, Anekdoten, Erinnerungen – über ungeheuer komplexe Gefühle, Ängste und Beziehungsnetze: So ernst genommen von Literatur dürfen sich Zwölfjährige selten fühlen.

.

03 b Comics des Jahres - Best Friends

.


02. Upgrade Soul

Autor und Zeichner: Ezra Claytan Daniels.

Oni Press, 2018.

Erstmals 2013 in zwei digitalen Bänden erschienen.

272 Seiten, abgeschlossen.

.

02 Comics des Jahres - Upgrade Soul

.

Schönheit ist käuflich. Und bald auch Jugend, IQ, Jahrzehnte Bonus-Lebenszeit? „Upgrade Soul“ wird nicht durch seine Bioethik- und Transhumanismus-Themen spannend: Genauso menschlich, klug, komplex erzählte z.B. bereits 1966 Daniel Hayes‘ „Blumen für Algernon“ vom Preis, biologische Potenziale voll auszureizen. Nein: Packend, hypnotisch, unerhört an „Upgrade Soul“ sind vor allem Erzählstruktur, Rhythmus, Ton und Optik. Wer ist die Hauptfigur? Wer soll uns leid tun, wer erschrecken? Wer behält welche Geheimnisse über eine noch unreife, experimentelle und teure Methode, ein Leben zu verlängern, für sich: zum eigenen Vorteil? Um Patient*innen zu täuschen? Zu schützen? Noch nie dachte ich bei einem Comic: Das wäre als Theaterstück brillant. Samuel Beckett würde lieben, was hier gefragt wird zu Hybris, Scheitern, Entropie!

„Upgrade Soul“ spielt in Labors und Krankenzimmern und zeigt, wie Menschen, die sich für besser halten, erst Körper optimieren – und dann bei Komplikationen und Behinderungen neu ausloten müssen: Sind diese Leben jetzt besonders und/oder zerstört? Ein Comic über Menschenwürde, bei dem die Stellschrauben „Gesundheit“, „Schönheit“, „Alter“ bei vielen Figuren so unerwartet und schockierend verdreht werden, dass klar wird: Bei welchen Verschlechterungen dir dein Leben weiter lebenswert scheint, was „Kaputtsein“ bedeutet, wer zueinander passt und, ob du deinen Körper liebst… entscheiden Menschen selbstbestimmt für sich, ganz allein!

Ein Comic über Alter, Klasse, Behinderung und bizarre Folgen transhumanistischer Handels- und Tausch-Aktionen, der seine Figuren liebt – und kein einziges Leben „wertlos“ nennt oder „vertan“. Ethik und Menschenwürde!

.

02 b Comics des Jahres - Upgrade Soul

.


01. Good Talk

Autorin und Zeichnerin: Mira Jacob.

One World, 2019.

400 Seiten, abgeschlossen.

.

01 Comics des Jahres - Good Talk

.

Wie können, dürfen wir Gespräche teilen, in denen wir enttäuscht, irritiert, angegriffen wurden? Wer drüber twittert, Cartoons oder Stand-up macht, wirkt oft missgünstig. Wer das Erlebte in Romane oder Filme gießt, pompös und einseitig. Mira Jacob, Romanautorin Mitte 40, findet eine Kunstform, um die wichtigsten Dialoge, Streits, Debatten ihres Lebens zu zeigen – ohne, dass Jacob dabei alles einfärbt, überschattet: Sie zeigt digitale Fotos ihrer Nachbarschaft, ihrer Küche, des Gästezimmers der Schwiegereltern. Paust sich selbst und alle Gegenüber ab, als Strichzeichnung. Und füllt jede Seite mit Dialogketten, Comic-Gesprächsballons. Exakte Gesten, Gesichtsausdrücke, raffinierte Perspektivwechsel fehlen: Ich lese Dialog. Und sehe grade genug Gesichter, Mode, konkrete Räume, um zu verstehen, wer da spricht.

Wie blutleer oder vage klänge das als Prosa-Protokoll – Gespräche unter Fremden, luftleer auf weißem Papier? Doch wie pedantisch, wertend, übergriffig wäre Jacob, sobald sie alle als Figuren stilisiert, bewegt, inszeniert? Nein: Die nüchternen, gesucht dokumentarischen Kopf-als-Strichzeichnung-vor-Foto-mit-Sprechblasen-drüber-Montagen sind ein brillanter Rahmen, um zu zeigen, wie Jacobs Eltern, aus Indien in die USA eingewandert, oft zugleich Stütze waren und Hemmnis. Wie die jüdischen Schwiegereltern Trump verteidigen. Wie Jacobs Sohn mit 5 oder 6 erste Fragen zu Rassifizierung, Hauttönen, Polizeigewalt stellt.

Bücher können Empathie-Maschinen sein. „Good Talk“ schenkt uns zwei Stunden Lesezeit und Zwiegespräch übers Ankommen, Ausgrenzen, Dazugehören. Warmherzig – und bohrend klug!

.

01 b Comics des Jahres - Good Talk

Die besten Jugendbücher 2020 – Entdeckungen zur Leipziger Buchmesse

DSC02787

.

Ich schreibe einen Roman über Sechzehnjährige. Ich lese seit ca. 2009 Young-Adult-Literatur, empfehle Titel bei ZEIT Online und veröffentliche immer wieder auch längere Texte über z.B.“Mockingjay” (Link) oder neue Dystopien (Link). Meine Lieblings-Jugendbuchautorin ist A.S. King (Link).

.

Mehrmals jährlich stelle ich hier im Blog unbekannte oder neue Bücher vor.

Heute: aktuelle Jugendbücher und Young-Adult-Literatur, erst neu auf Deutsch, weiter unten: englischsprachig.

Neue Titel oder Neuausgaben – erschienen zwischen Frühling 2019 und Frühling/Sommer 2020. Angelesen, gemocht und vorgemerkt.

.

.

angelesen & gemocht, erscheint bald:

01 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Anke Stelling, Alan Gratz, Karen Foxlee

ANKE STELLING, „Freddie und die Bändigung des Bösen“ cbj, 9. März 2020

„Freddie und Mattis sind zwölf und Freunde seit der Kita. Mattis die Erwachsene auf die Palme mit seiner großen Klappe und dummen Ideen. Im Gegensatz zu Mattis will Freddie eigentlich nicht im Mittelpunkt stehen. Er macht bei allem, was Mattis anzettelt, einfach mit – und sei es nur, um das Schlimmste zu verhindern. Am Ende hat Mattis es jedenfalls Freddie zu verdanken, dass er doch nicht von der Schule fliegt. Denn Freunde halten zusammen, immer. Findet Freddie. Oder?“

.

ALAN GRATZ, „Vor uns das Meer: Drei Jugendliche. Drei Jahrzehnte. Eine Hoffnung.“ (Ü: Meritxell Janina Piel) Hanser, 17. Februar 2020

„Drei Fluchtgeschichten von 1939, 1994 und 2015. Josef ist 11, als er mit seiner Familie aus Deutschland vor den Nazis fliehen muss. Isabel lebt 1994 in Kuba und leidet Hunger. Und der 12-jährige Mahmoud verlässt im Jahr 2015 seine zerstörte Heimatstadt Aleppo, um in Deutschland neu anzufangen. Gratz verwebt geschickt, unsentimental und ungemein spannend die Geschichten dreier Kinder.“

.

KAREN FOXLEE, „Alles, was wir träumten“ (Ü: Annette Weppen) Beltz & Gelberg, 12. Februar 2020.

„Lennys kleiner Bruder Davey ist erst sieben, doch schon fast so groß wie ein erwachsener Mann. Lenny will Insektenforscherin werden. Doch je mehr Daveys Krankheit fortschreitet, desto schwieriger wird es für die beiden, die Realität auszublenden.“

.

02 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Christian Duda, Aline Sax, Sabine Lemire

CHRISTIAN DUDA, „Milchgesicht“ Beltz & Gelberg, 12. Februar 2020

„Im Nirgendwo der Steiermark. Es sind die 1950er Jahre, Entbehrung und harte körperliche Arbeit schnitzen ihre Spuren tief in die Gesichter und Herzen der Menschen. Sepps Haut ist auffallend weiß, die Augen rot entzündet, er schreit – ein Säugling mit Ansprüchen. Viel frisches Blut soll er trinken, seine Krankheit damit in Schach gehalten werden. Noch bevor Sepp seine ersten Schritte tut, wird er zum Gespött der Leute. Was bedeutet es bis heute, anders zu sein?“

.

schon 2019: ALINE SAX, „Grenzgänger“ (Ü: Eva Schweikart) Urachhaus, 20. März 2019

„Drei Schicksale einer Berliner Familie: 1961 gelingt Julian eine dramatische Flucht in den Berliner Westen. Er weiß, dass er dadurch auch seine Familie in Gefahr bringt. 1977 gerät seine Nichte Marthe ins Stasi-Gefängnis, weil sie sich einer Gruppe frei denkender Jugendlicher angeschlossen hat. 1989 erlebt deren Cousine Sybille die Befreiung von der DDR-Diktatur.“

.

SABINE LEMIRE, RASMUS BREGNHOI, „Mira #kuss #kunst #familie“ (Ü: Franziska Gehm) Klett Kinderbuch, 21. Februar 2020

dritter Band einer Kindercomic-Reihe: „Wenn sich der Körper verändert (und Mira sich deshalb mitten im Sommer im dicken Strickpulli versteckt), wenn Jungs auf neue Art interessant werden und die Mama sogar noch peinlicher wird? Auch in Papas Familie findet Mira nicht mehr alles so cool. Vielleicht ist er ja gar nicht ihr richtiger Vater?! Gut, dass Mira ihre besten Freunde Karla, Louis und Liva hat. Zusammen starten sie ein Kunstprojekt. Und dann ist da noch Livas Cousin Jonas.“

.

03 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Colleen Hoover, Juno Dawson, Arabelle Sicardi

COLLEEN HOOVER, „Verity“ (Ü: Katharina Ganslandt) dtv, 13. März 2020

„Jungautorin Lowen Ashleigh bekommt ein Angebot: Sie soll die gefeierten Psychothriller von Verity Crawford zu Ende schreiben. Verity liegt seit einem Unfall, der unmittelbar auf den gewaltsamen Tod ihrer beiden Töchter folgte, im Koma. Lowen akzeptiert – auch, weil sie sich zu Veritys Ehemann Jeremy hingezogen fühlt.“

.

JUNO DAWSON, „Meat Market – Schöner Schein“ (Ü: Christel Kröning) Carlsen, 30. April 2020

„Jana Novak: Eine schlaksige 16-Jährige, die nie zu den Hübschen zählte, wird auf der Straße entdeckt und über Nacht zum Star der Modebranche. Das Business ist hart, die jungen Models sind leichte Beute.“

.

ARABELLE SICARDI, SARAH TANAT-JONES, „Queer Heroes. 53 LGBTQ-Held*innen von Sappho bis Freddie Mercury und Ellen DeGeneres“ Prestel, 18. Mai 2020

Die Errungenschaften von LGBTQ-Menschen aus der ganzen Welt in gezeichneten Farbporträts und Biografien. Mit erklärendem Glossar und weiterführenden Infos am Schluss: Freddie Mercury, Frida Kahlo, Alan Turing, Michelangelo, Sappho, Audre Lorde, Manvendra Singh Gohil, Emma Gonzalez, James Baldwin, Leonardo da Vinci, Alexander Wang, Subhi Nahas, Tove Jansson, Martina Navratilova, Sia, Tim Cook, Pedro Almodovar, Virginia Woolf, Tschaikowsky, Vikram Seth, Yotam Ottolenghi, Johanna Sigurðardóttir, Marsha Johnson, Sylvia Rivera, David Bowie, Kasha Nabagsera, Lili Elbe, Matthew Borowski, Alvin Ailey, Harvey Milk, Willem Arondeus, Nergis Mavalvala, Rufus Wainwright, Marlene Dietrich, Didier Lestrade, Nabuko Yoshiya, Bayard Rustin, Claire Harvey, Barbara Jordan, Josephine Baker, k.d. Lang, Kristen Stewart, Jazz Jennings, Elio di Rupo, Oscar Wilde, Harish Iyer, Khalid Abdel-Hadi, Lana und Lilly Wachowski, Laith Ashley, Ellen DeGeneres und Portia de Rossi.“

.

angelesen, gemocht – und bereits erhältlich:

04 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Brigit Kemmerer, Katya Balen, Dita Zipfel

BRIGID KEMMERER, „Das Schicksal weiß schon, was es tut“ (Ü: Henriette Zeltner, Sylvia Bieker) Dragonfly

„Rob ist beliebter Sportler. Doch sein Vater hat die Familie in Verruf gebracht, Rob wird zum Außenseiter. Auch für Maegan ist die Schule nach einem entsetzlichen Fehler die Hölle. Diese beiden müssen gemeinsam an einem Schulprojekt arbeiten.“

.

KATYA BALEN, „Mein Bruder und ich und das ganze Universum“ Carlsen

„Franks kleiner Bruder Max hat nie sprechen gelernt und hat regelmäßig kleine Zusammenbrüche. Sosehr sich Frank auch bemüht: Manchmal möchte er lieber keinen Bruder haben. Als nun auch noch Mama krank wird, droht die Familie auseinanderzubrechen. Doch zum Glück gibt es Granny und den Nachbarn Mark mit seinem Hund. Und Frank merkt, wie stolz er auf seinen kleinen Bruder ist.“

.

DITA ZIPFEL, „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ Hanser

„Lucie glaubt an einen Jackpot, als sie auf einen Aushang stößt, auf dem ein völlig überbezahlter Gassigeh-Job angeboten wird. Wie sich herausstellt, ist der Hund allerdings lange tot und der Zettel das Täuschungsmanöver eines wahrscheinlich verrückten Alten, der einen Ghostwriter für sein schräges Kochbuch sucht. Natürlich glaubt Lucie kein Wort, als er von den streng geheimen Zutaten wie Drachenherzen (die große Ähnlichkeit mit Tomaten haben) oder Werwolfspucke (die verdächtig nach Honig aussieht) faselt. Trotzdem kocht sie das eine oder andere Rezept nach, den Liebestrank zum Beispiel. Nicht, dass sie wirklich auf Marvin steht – das tun ja sonst schon alle –, aber man kann’s ja mal ausprobieren.“

.

05 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Anne Becker, Katja Reider, Barry Jonsberg

ANNE BECKER, „Die beste Bahn meines Lebens“ Beltz & Gelberg

„Jan hat Schwierigkeiten mit dem Lesen. Flo wohnt im Haus nebenan, kleidet sich wie ein Hippie und hält Hühner. Doch bis sie gute Freunde werden, muss Jan den fiesen Linus von Flo weghalten und ganz nebenbei: schwimmen, denn sein Trainer hält ihn für ein Riesentalent.“

.

KATJA REIDER, „Cool in 10 Tagen“ Rowohlt

„Juli soll sich um den neu zugezogenen Nachbarsjungen August kümmern. Julis Mutter verdonnert sie einfach dazu – als Coach und Unternehmensberaterin weiß sie schließlich, wo es langgeht! Mit Hilfe von Mamas Job-Broschüren basteln sich die zwei einen straffen Erfolgsplan: Cool werden in 10 Tagen! So schwer kann das ja nicht sein – oder doch?“

.

BARRY JONSBERG, „Was so in mir steckt“ (Ü: Ursula Höfker) cbj

„Rob Fitzgerald (13) ist verliebt: Doch wie die Angebetete beeindrucken, wenn man mit äußerster Schüchternheit und Panikattacken zu kämpfen hat? Die Tipps, die Rob von seinem geliebten Großvater und seinem besten Freund Andrew erhält, scheinen nur bedingt tauglich. Als plötzlich anonyme SMS mit Aufgaben auf Robs Handy eintrudeln, wird aus der Challenge, Destrys Herz zu erobern, etwas viel Größeres: die Herausforderung, Rob Fitzgerald zu sein – mit allem, was dazugehört.“

.

06 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Carnen Buttjer, Susan Kreller, Jef Arts

CARMEN BUTTJER, „Levi“ Galiani

„Levi klaut auf der Beerdigung seiner Mutter die Urne und versteckt sich auf einem Hausdach mitten in Berlin. Zwar wohnt ein paar Stockwerke unter seinem Lager immer noch sein Vater, aber von dem hat er noch nie viel mitbekommen. Tigerschatten springen zwischen den Dächern, sitzen Levi im Nacken und streifen um die Urne – derselbe Tiger, der seine Mutter getötet hat, davon ist Levi überzeugt.“

.

SUSAN KRELLER, „Elektrische Fische“ Carlsen

„Emma muss mit Mutter und Geschwistern von Dublin nach Mecklenburg-Vorpommern ziehen. Sie vermisst den Atlantik, die irischen Großeltern. Levin aus ihrer neuen Klasse, der selbst große Sorgen hat, bietet ihr seine Hilfe an, zurück nach Irland zu flüchten.“

.

JEF AERTS, „Die blauen Flügel“ (Ü: Eva Schweikart) Urachhaus

„Josh (11) und sein großer Bruder Jadran finden einen jungen, verwundeten Kranich, der nicht mit den anderen Vögeln in den Süden fliegen konnte. Als Jadran erfährt, dass er wegen seines Handicaps bald in einem Heim wohnen soll, gibt es für ihn nur eins: Er muss weg! Was läge näher, als den Kranich in den Süden zu bringen? Zwei Jungs und ein Kranich auf einem Traktor sind nicht gerade unauffällig.“

.

07 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Dashka Slater, Mats Strandberg, Edward Carey

DASHKA SLATER, „Bus 57: Eine wahre Geschichte“ (Ü: Ann Lecker) Loewe

Der Bus der Linie 57 ist das einzige, was Sasha und Richard miteinander verbindet. Richard ist Schwarz, geht auf eine öffentliche Schule und hat gerade einen längeren Aufenthalt in einer betreuten Wohngruppe für jugendliche Straftäter hinter sich. Sasha ist weiß, besucht eine Privatschule und ist agender. Bis zu dem Tag, als Sasha den langen weißen Rock trägt und Richard ihn anzündet. Dashka Slater hat den nachfolgenden Gerichtsprozess verfolgt, mit Beteiligten gesprochen und die Hintergründe recherchiert.“

.

EDWARD CAREY, „Das außergewöhnliche Leben eines Dienstmädchens namens PETITE, besser bekannt als Madame Tussaud“ (Ü: Cornelius Hartz) C.H. Beck

„1761 wird ein Mädchen namens Marie Grosholtz im Elsass geboren. Nach dem Tod ihrer Eltern wird sie Gehilfin des exzentrischen Wachsbildners Doktor Curtius in Bern, der sie mit nach Paris nimmt, wo sie mit der dominanten Witwe Picot und ihrem stillen Sohn Edmond in einem leerstehenden Affenhaus Quartier beziehen. Als sie das Gebäude in einen Ausstellungsraum für Wachsfiguren und Wachsköpfe verwandeln, wird ihr Handwerk zur Sensation und führt Marie bis an den Königshof in Versailles. Der zauberhafte, mit vielen Zeichnungen Careys versehene, feinsinnige und lebenspralle Roman erzählt die abenteuerliche Geschichte der Frau, die als Madame Tussaud zu Weltruhm gelangte.“

.

MATS STRANDBERG, „Das Ende“ (Ü: Antje Rieck-Blankenburg) Arctis

„Was würdest du tun, wenn die Welt vor dem Untergang stünde? Du bist 17. In etwa einem Monat wird ein riesiger Komet alles Leben auslöschen. Was möchtest du noch all jenen sagen, die du liebst? Die Geschichte zweier junger Menschen, Simon und Lucinda, in einer Welt auf Zeit.“

.

08 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Sandra Hoffmann, Dirk Kummer, Helen Endemann

SANDRA HOFFMANN, „Das Leben spielt hier“ Hanser

„Unbedingt kennenlernen möchte Ona diesen schmalen, schweigsamen Jungen mit der Narbe am Kopf, der ganz anders ist als die übrigen Surfer-Typen am Strand. Ona, die ihre Mutter verloren hat, und Pe, der im Gegensatz zu seinem Bruder den Autounfall überlebt hat.“

.

DIRK KUMMER, „Alles nur aus Zuckersand“ Carlsen

„Für Fred und seinen besten Freund Jonas ist jeder Tag ein Abenteuer. Am liebsten spielen sie in der verlassenen Fabrik, ganz in der Nähe der Grenze zu West-Berlin. Doch als bekannt wird, dass Jonas‘ Mutter einen Ausreiseantrag gestellt hat, werden die beiden aus ihrem unbeschwerten Alltag gerissen. Ab sofort dürfen sie sich nicht mehr treffen. Aber die Freunde haben einen Plan: Heimlich fangen sie an, einen Tunnel in den Brandenburger Sand zu graben.“

.

HELEN ENDEMANN, „Todesstreifen“ Rowohlt

„1985. Du lebst in Ost-Berlin. Vermutlich stecken sie dich ins Erziehungsheim. Und dann auf einmal diese einmalige Chance zur Flucht in den Westen. Blöd nur, dass du dafür einen Jungen kidnappen musst, der nun mal genauso aussieht wie du. Aber der ist ein Wessi, und was haben die schon zu befürchten. Oder?“

.

09 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Lindsay Galvin, Rhiannon Williams, Mara Erlbach

LINDSAY GALVIN, „Abgründige Geheimnisse“ (Ü: Fabienne Pfeiffer) Carlsen

„Asters kleine Schwester Poppy ist wie vom Erdboden verschluckt. Aster kann einfach nicht begreifen, wie und warum sie auf dieser einsamen Insel gelandet ist. Bis vor Kurzem waren sie noch im Jugend-Camp ihrer Tante, die angeblich an einem Heilmittel für Krebs forscht. Egal, Aster muss Poppy finden. Und ins Meer, denn nur so kann sie auf den benachbarten Inseln nach ihr suchen. Doch in den Tiefen des Ozeans stößt Aster auf etwas, das es eigentlich nicht geben kann. Das wunderschön und zugleich verstörend ist.“

.

RHIANNON WILLIAMS, „Wild Creatures – Die Jagd von Narroway“ (Ü: Dagmar Schmitz) cbj

„Ottilie und ihr jüngerer Bruder haben sich schon immer allein durchgeschlagen. Er wird von einer geheimen Organisation entführt, die Monster jagt. Als Junge verkleidet mischt sich Ottilie unter die Jäger auf Fort Fiory. Gefangen in der Festung, die sich mitten im Reich der Wild Creatures befindet, wäre ein Fluchtversuch tödlich. Zur Tarnung lässt sie sich als Monster-Reiterin ausbilden.“

.

MARA ERLBACH, „Die Gabe des Winters“ Blanvalet

„Im Dorf Pago hoffen Nuria und ihre Familie auf das Ende des ewigen Winters: Seit dem großen Schnee haben alle Menschen auf rätselhafte Weise ihre magischen Kräfte verloren. Wer es schafft, die finstere Burg von Lord Tarik zu betreten, soll eine rettende Magie erhalten: die Gabe des Winters. Alle Männer Pagos scheitern. Heimlich bricht Nuria auf in den froststarren Wald, wo der mächtige Fürst ihren Weg kreuzt. Er ist gleichermaßen angsteinflößend wie auch verwirrend schön.“

.

10 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Hendrik Lambertus, Sarah Welk, Maja LundeHENDRIK LAMBERTUS, „Die Mitternachtsschule: Erste Stunde Geisterkunde“ Ueberreuter

“Lieber Milan, willkommen an der Schule am Friedhofswinkel! Bitte bringe etwas zum Schreiben und einen kleinen Imbiss mit, der für Deine Art verträglich ist (lebende Maden und Würmer sind im Schulgebäude nicht erwünscht). Schulbeginn ist heute um Punkt Mitternacht.” Handelt es sich um einen Scherz? Milan ist der einzige Mensch unter Vampiren, Irrlichtern, Ghulen und Nebelgeistern. Wie lange wird er unentdeckt bleiben?

.

SARAH WELK, „Ziemlich beste Schwestern“ Ars Edition

„Abenteuer für Erstleser: Mädchen und auch Jungs ab der 1. oder 2. Klasse, mit vielen bunten Illustrationen. Mimi und Flo haben die besten Ideen! Einen Überraschungskuchen machen zum Beispiel. Sooo schwierig kann Backen ja nicht sein.“

.

MAJA LUNDE, „Die Schneeschwester“ (Ü: Paul Berf) btb

„Bald ist Heiligabend. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis.“

..

nicht angelesen, kommt noch:

11 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Peter Balko, Espen Dekko, Moni Nilsson

PETER BALKO, „Zusammen sind wir unbesiegbar“ (Ü: Zorka Ciklaminy) Zsolnay, 17. Februar

„Die Geschichte von Tom Sawyer und Huckleberry Finn an der ungarisch-slowakischen Grenze. Dank Kapia, dreist und unerbittlich gegenüber Mensch und Tier, traut sich auch der schüchterne und ängstliche Leviathan plötzlich Abenteuer zu, die er bisher nur in seiner Phantasie erlebt hat. Gemeinsam machen sie das Dorf unsicher, jagen das goldene Schwein und verfolgen die todbringende Hahnenwitwe. Sie erobern Mädchenherzen und setzen sich in der Schule gegen Rivalen zur Wehr.“

.

ESPEN DEKKO, „Sommer ist trotzdem“ (Ü: Karoline Hippe) Thienemann, 14. Februar 2020

„Ferien bei den Großeltern, im Haus am Meer, mit Sonne und Wind. Als wäre nichts geschehen. Es ist der erste Sommer, seit ihr Vater gestorben ist. Aber sie weint nicht. Ein Sommer, so unerwartet und überraschend wie das Wetter, das hier am Meer von einem Moment auf den anderen umschlagen kann.“

.

MONI NILSSON: „So viel Liebe“ (Ü: Angelika Kutsch) Carlsen, 31. Januar 2020

„Wie eine Familie mit der Krebsdiagnose der Mutter umgeht: Der Krebs ist zurückgekommen und Lea begreift, dass ihrer Mutter nicht mehr viel Zeit bleibt. So packen Mama, Lea, Lukas und Papa so viel Liebe wie möglich in die letzten Wochen.“

.

12 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Jennifer Iacopelli, Bart Moeyaert, Anna Benning

JENNIFER IACOPELLI, „Goldmädchen“ (Ü: Maren Illinger) Dragonfly, 21. April

„Audrey und ihre beste Freundin Emma haben die Chance, bei der Olympiade zu zeigen, dass sie zu den besten Turnerinnen der Welt gehören. Aber es kommt anders als geplant. Denn ihr Trainer, dem beide Mädchen vertrauen, seit sie drei Jahre alt sind, wird wegen Missbrauch an ihrer Mannschaftskollegin verhaftet. Obwohl Audrey in Leo, dem Sohn der neuen Trainerin, ihre große Liebe findet, hat sie keine Ahnung, wie sie Olympia bestehen soll. Und sie muss sich entscheiden: Ist sie bereit, für ihren Traum von Gold ihre Freundinnen zu verraten?“

.

BART MOEYAERT, „Bianca“ (Ü: Bettina Bach) Hanser, 27. Januar 2020

„Bianca ist genervt. Ihre Mutter meint, man brauche eine Bedienungsanleitung für sie. Ihr Vater will sie nur noch alle zwei Wochen sehen. Und ihr kranker kleiner Bruder zieht alle Aufmerksamkeit auf sich. Am liebsten würde Bianca verschwinden. Stattdessen hält sie den Mund, weil sie so gut schweigen kann. Nur ihre Gedanken kann sie nicht zum Schweigen bringen. Messerscharf seziert sie ihre Situation, die sich urplötzlich ändert, als eine neue Nachbarin auf dem Sofa sitzt. Durch ihre Fragen merkt Bianca erst, wie gut sie Gefühle ausdrücken kann.“

.

ANNA BENNING, „Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss“ S. Fischer, 4. März 2020

„In Neu London findet das spektakuläre Vortexrennen statt, und Elaine ist eine der Auserwählten. Hunderte Jugendliche jagen bei dem Wettkampf um den Globus – doch nicht zu Fuß. Sie springen in die Energiewirbel, die die Welt vor Jahrzehnten beinahe zerstört haben. Der Sprung in einen Vortex ist lebensgefährlich, doch gelingt er, bringt er einen wie ein geheimes Portal in Sekunden von einem Ort zum anderen. Elaine will das Rennen um jeden Preis gewinnen. Doch mitten im Vortex erwacht eine Macht in ihr, die die Welt erneut erschüttern könnte. Und der Einzige, der Elaine nun zur Seite stehen kann, ist ein Junge, der nichts mit ihr zu tun haben will. Auftakt einer Trilogie.“

.

13 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Katrin Bongard, Selin Visne, Andreas Götz

KATRIN BONGARD, „Es war die Nachtigall“ Hanser, 27. Januar 2020

„Ökoaktivisten gegen Jäger, Weltoffenheit gegen Tradition, zwei unversöhnliche Lager und eine große Liebe. Die 16-jährige Marie kämpft mit einer Gruppe von Freunden für den Tierschutz und gegen den Klimawandel. Bei einem Konzert ihrer Lieblingsband trifft sie ausgerechnet auf Ludwig von Brockdorff, einen leidenschaftlichen Jäger.“ Ich mochte Bongards Berlin-Romance „Subway Sound“

.

SELIN VISNE, „Die Überlieferung der Welt“ dtv, 13. März 2020

„Seit dem Tod ihres Vaters hält Laelia sich und ihren kleinen Bruder über Wasser, indem sie ihre geschickten Finger immer häufiger in fremde Taschen gleiten lässt. Bis Nero, der Herr der kriminellen Unterwelt, auf sie aufmerksam wird: Hadrian ist als Neros designierte Hand scheinbar am Ziel seiner Träume, doch will er dem Herrn der Unterwelt auch den letzten Teil seiner Seele überschreiben? Hadrian und Laelia schließen sich einem Seher an, dessen Vision sechs widerwillige Gefährten auf eine gefährliche Reise schickt.“

.

ANDREAS GÖTZ, „Wir sind die Wahrheit“ Oetinger, 23. März 2020

„Leahs Bruder liegt im Koma, nachdem er von Unbekannten verprügelt wurde. Die Gewalttat wird Geflüchteten zugeschrieben und von rechten Kreisen vereinnahmt. Leahs Welt gerät aus den Fugen, als sie aus anonymer Quelle Videobotschaften ihres Bruders erhält, die zeigen, wie er sich in den letzten Monaten radikalisiert hat. Die Gruppe „Advocatus Diaboli“ um den charismatischen Alexander Bornheim scheint dahinterzustecken. Leah geht der Spur nach und droht, genau wie ihr Bruder, der verführerischen Logik des Anführers zu verfallen: Rechtsruck, Populismus. “

.

14 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Lili Reinhart, Benjamin Lebert, Uticha Marmon

LILI REINHARD, „Swimming Lessons – freischwimmen“ (Ü: Anna Julia Strüh) Fischer, 7. Mai

„Die erste Gedichtsammlung von Lili Reinhart, Schauspielerin und Vorbild für Mental Health und Body Positivity, bekannt u.a. für die Rolle der Betty Cooper im Netflix-Serienhit »Riverdale«. Mit Illustrationen von Tattoo-Künstler Curt Montgomery.“

.

BENJAMIN LEBERT, „Im Zeichen der Acht“ Arctis, 13. März 2020

„In den Tiefen des Schwarzwalds hat sich eine Pforte geöffnet, durch die zwei Wesen aus einer versunkenen Zeit in unsere Welt kommen: Einst waren Tristan und Martha Menschen. Nun sind sie Boten. Sie begeben sich auf die Suche, um die sechs verbleibenden Mitstreiter für ihren finalen Kampf zu finden.“

.

UTICHA MARMON, „Karly, Rocky und der große Schmutzky-Plan“ Thienemann, 18. Januar 2020

„Karly ist groß. Viel größer als alle in ihrer Klasse, Jungs eingeschlossen. Vor allem Draufgänger Rocky reißt gerne vor den anderen Witze über sie. Dann entdeckt sie, dass Rocky gar nicht der ist, der er vorzugeben scheint. Heimlich beobachtet sie ihn beim Tanzen. Aber Jungs und Tanzen? Das geht in den Augen der Leute gar nicht. Karly beschließt, ihm zu helfen und schmiedet im Schmutzky-Park um die Ecke einen grandiosen Plan. Denn sie weiß nur zu gut, wie das mit den Vorurteilen so ist.“

Klingt toll – doch ich finde ärgerlich und absurd, im Klappentext dieses Buchs zu schreiben: Eine Geschichte über Mut, Anderssein und Geschlechterklischees – für Mädchen ab 10 Jahren.

.

15 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Sarah Jäger, Verena Güntner, Marianne Kaurin

SARAH JÄGER, „Nach vorn, nach Süden“ Rowohlt, 10. März 2020

„Auf dem Hinterhof des Penny-Marktes bekommt man seinen Namen, ob man will oder nicht. Entenarsch hat ihren Namen von Jo, der seit Monaten verschwunden ist. Die Suche nach ihm entwickelt sich zu einem wilden Sommertrip durch brüllend heiße Julitage.“

.

VERENA GÜNTNER, „Power“ Dumont, 10. März 2020

„Die selbstbewusste Kerze ist gerade noch ein Kind. Ihr Dorf hat 200 Bewohner. Kerze verteidigt ihr Dorf gegen den Schwund, sie ist hier fest verwurzelt. Eines Tages geht Power, der Hund der Hitschke, verloren, und Kerze verspricht, ihn zu finden. Eine mitreißende, schonungslose Suche beginnt, der sich immer mehr Kinder anschließen. Als die Kinder schließlich im Wald verschwinden, erklärt die Dorfgemeinschaft den Ausnahmezustand: Was geschieht mit einer Gemeinschaft, die den Kontakt zu ihren Kindern verliert?“

.

MARIANNE KAURIN, „Irgendwo ist immer Süden“ Woow Books, 13. März 2020

„Am letzten Schultag soll jeder von seinen Plänen für die Ferien erzählen. Alle verreisen. Ins Ausland. Ina sagt, sie fährt in den Süden. Nur, um dazuzugehören, dabei hat ihre Mutter für einen Urlaub gar kein Geld. Damit die Lüge nicht auffliegt, bleibt Ina von morgens bis abends in ihrem Zimmer. Bis der Neue aus ihrer Klasse, der in derselben Siedlung wohnt, Ina am Fenster entdeckt und ihr einen verrückten Vorschlag macht.“

.

16 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Katharina Hartwell, Markus Orths, Sarah Lark

KATHARINA HARTWELL, „Die Silbermeer-Saga – Der König der Krähen“ Loewe, 12. Februar 2020

„Gleich zu Beginn der Kaltwochen ist Eddas Bruder Tobin verschwunden. So wie jedes Jahr eines der Kinder Colms verschwindet. Niemand sucht nach ihnen, das Meer ist feindlich, voller magischer Kreaturen und Gefahren. Doch Edda überwindet ihre Angst und begibt sich ins Inselreich. Lebt dort der geheimnisvolle Krähenkönig, der die verlorenen Seekinder mitgenommen haben soll? Auftakt einer Trilogie.“

.

MARKUS ORTHS, LENA WINKEL, „Luftpiraten“ Ueberreuter, 17. Februar 2020

„Luftpiraten sind grauhäutig, griesgrämig und streiten für ihr Leben gerne. Keiner blitzt und donnert besser als Luftpiratenlehrer Adiaba. Bis Zwolle zu ihm kommt: ein Weißer Luftpirat ohne Blitzauge, friedfertig und freundlich. Unwillkürlich schließt Adiaba den kleinen Kerl ins Herz.“

.

SARAH LARK, „Hope: Der Ruf der Pferde“ Boje, 28. Februar

„Emily (13) liebt Pferde über alles. Als ihr Mutter einen Job auf einem Gestüt in Neuseeland annimmt, zieht Emily nur widerstrebend in das ferne Land. Doch dann lernt sie das Wildpferdfohlen Hope kennen – doch Hope wurde bereits einem Verkäufer versprochen. Zusammen mit dem Maorijungen Tommy will Emily kämpfen.“

.

gelesen & geliebt:

17 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Shannon Hale, George Takei, Susin Nielsen

SHANNON HALE, „Best Friends“ (Comic) Goodreads

„Sequel to Shannon Hale’s award-winning graphic novel memoir, „Real Friends“: As Shannon enters 7th grade, the rules of friendship always seem to be changing. Junior high, as it turns out, is quite the roller coaster.“

.

GEORGE TAKEI, „They called us Enemy“ (Comic) Goodreads

„Actor/author/activist George Takei was imprisoned within American concentration camps during World War II. In 1942, at the order of President Franklin D. Roosevelt, every person of Japanese descent on the west coast was rounded up and shipped to one of ten „relocation centers,“ hundreds or thousands of miles from home, where they would be held for years under armed guard. Years behind barbed wire, the joys and terrors of growing up under legalized racism, his mother’s hard choices, his father’s faith in democracy.“

.

SUSIN NIELSEN, „No fixed address“ Goodreads

„Felix Knuttson is 12. His mom Astrid is loving but unreliable; she can’t hold onto a job, or a home. When they lose their apartment in Vancouver, they move into a camper van, just for August, till Astrid finds a job. September comes, they’re still in the van. When he gets to compete on a national quiz show, Felix is determined to win — the cash prize will bring them a home.“

.

internationale Titel, noch nicht übersetzt – angelesen & geliebt:

18 2020 Bilderbuch - Jessie Oliveros, Jessica Love, James E. Ransom, Kyle Lukoff

JESSIE OLIVEROS, „The Remember Balloons“ Goodreads

„James’s Grandpa has the best balloons because he has the best memories. He has balloons showing Dad when he was young and Grandma when they were married. When Grandpa’s balloons begin to float away, James is heartbroken. Now, Grandpa no longer has balloons of his own. But James has many more than before. It’s up to him to share those balloons, one by one.“

.

JESSICA LOVE, „Julián Is a Mermaid“ Goodreads

„While riding the subway home from the pool with his abuela one day, Julián notices three women spectacularly dressed up. Their dresses end in fishtails, and their joy fills the train car. All he can think about is dressing up just like the ladies in his own fabulous mermaid costume. But what will Abuela think about the mess he makes—and even more importantly, what will she think about how Julián sees himself?“

.

JAMES E. RANSOME, „The Bell Rang“ Goodreads

„A young slave girl witnesses the heartbreak and hopefulness of her family and their plantation community when her brother escapes for freedom: Every single morning, the overseer of the plantation rings the bell. Daddy gathers wood. Mama cooks. Ben and the other slaves go out to work. Despite their fear and sadness, Ben’s family remains hopeful that maybe, just maybe, he made it North. That he is free.“

.

KYLE LUKOFF, „When Aidan Became A Brother“ Goodreads

„When Aidan was born, everyone thought he was a girl. His parents gave him a pretty name, his room looked like a girl’s room, and he wore clothes that other girls liked wearing. After he realized he was a trans boy, Aidan and his parents fixed the parts of life that didn’t fit anymore. Then Mom and Dad announce that they’re going to have another baby, and Aidan wants to do everything he can to make things right for his new sibling from the beginning–from choosing the perfect name to creating a beautiful room to picking out the cutest onesie. But what does „making things right“ actually mean? And what happens if he messes up? With a little help, Aidan comes to understand that mistakes can be fixed with honesty and communication.“

.

19 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Amy Sarig King, Andrew Smith, Jeanne Zulick Ferruolo

A.S. KING, „The Year We Fell From Space“ Goodreads

„Liberty’s dad moved out months ago and hasn’t talked to her since. Her mom is happier since he left, even though everyone thinks she should be sad and lonely. Her sister won’t go outside their house. Can Liberty map a new life for herself and her family before they spin too far out of reach?“

.

ANDREW SMITH, „The Size of the Truth“ Goodreads

„A boy who spent three days trapped in a well tries to overcome his PTSD and claustrophobia so he can fulfill his dream of becoming a famous chef: When he was four years old, Sam Abernathy was trapped at the bottom of a well for three days, where he was teased by a smart-aleck armadillo named Bartleby. Since then, his parents plan every move he makes. But Sam doesn’t want to go to MIT. And he doesn’t want to skip two grades, being stuck in the eighth grade as an eleven-year-old with James Jenkins, the boy he’s sure pushed him into the well in the first place.“

.

JEANNE ZULICK FERRUOLO, „Ruby in the Sky“ Goodreads

„When Ruby Moon Hayes (12) and her mother move to Vermont, Ruby’s goal is to stay silent and invisible. She doesn’t want kids at school asking about her missing father or discovering that her mother has been arrested. But keeping to herself isn’t easy when Ahmad Saleem, a Syrian refugee in her class, decides he’s her new best friend.“

.

20 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Christine Day, Cynthia Kadohata, Elsie Chapman

CHRISTINE DAY, „I Can Make This Promise“ Goodreads

„Inspired by her family’s history, Christine Day tells the story of a girl who uncovers her family’s secrets and finds her own Native American identity. All her life, Edie has known that her mom was adopted by a white couple. No matter how curious she might be about her Native American heritage, Edie is sure her family doesn’t have any answers. Until the day when she and her friends discover a box hidden in the attic.“

.

CYNTHIA KADOHATA, „A Place to Belong“ Goodreads

„World War II has ended, but twelve-year-old Hanako feels lost. Her world seems irrevocably broken: America, the only home she’s ever known, imprisoned then rejected her and her family because Japan had bombed Pearl Harbor. Japan, the country they’ve been forced to move to, is in shambles, and Hanako’s grandparents live in a small village just outside of Hiroshima. The country is starving, the black markets run rampant, and countless orphans beg for food on the streets.“

.

ELSIE CHAPMAN, „All the Ways Home“ Goodreads

„After losing his mom in a fatal car crash, Kaede Hirano–now living with a grandfather who is more stranger than family–developed anger issues. Best-friendless and critically in danger repeating the seventh grade, Kaede is given a summer assignment: write an essay about what home means to him, which will be even tougher now that he’s on his way to Japan to reconnect with his estranged father and older half-brother.“

.

21 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Alicia D. Williams, Junauda Petrus, Camryn Garrett

ALICIA D. WILLIAMS, „Genesis Begins Again“ Goodreads

„A thirteen-year-old who is filled with self-loathing and must overcome internalized racism and a verbally abusive family to finally learn to love herself: There are ninety-six things Genesis hates about herself. She knows the exact number because she keeps a list. Like #95: Because her skin is so dark, people call her charcoal and eggplant—even her own family. And #61: Because her family is always being put out of their house, belongings laid out on the sidewalk for the world to see. When your dad is a gambling addict and loses the rent money every month, eviction is a regular occurrence. Her choir teacher says she has real talent, and even encourages Genesis to join the talent show. But how can Genesis believe anything when her dad tells her the exact opposite?“

.

JUNAUDA PETRUS, „The Stars and the Blackness Between Them“ Goodreads

„Told in two distinct voices, a bold and lyrical debut: two black girls from very different backgrounds. Audre must leave Trinidad and live in America with her father because her strictly religious mother caught her with her secret girlfriend, the pastor’s daughter. Minneapolis: Mabel quickly falls hard for Audre. But their romance takes a turn when test results reveal exactly why Mabel has been feeling low-key sick all summer.“

.

CAMRYN GARRETT, „Full Disclosure“ Goodreads

„In a community that isn’t always understanding, an HIV-positive teen must navigate fear, disclosure, and radical self-acceptance when she falls in love. Keeping her viral load under control is easy. But as Simone and Miles start going out for real–shy kisses escalating into much more–she knows she has to tell him. And then she finds an anonymous note in her locker: I know you have HIV. You have until Thanksgiving to stop hanging out with Miles. Or everyone else will know too. Simone’s first instinct is to protect her secret at all costs, but as she gains a deeper understanding of the prejudice and fear in her community, she begins to wonder if the only way to rise above is to face the haters head-on.“

.

22 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Daniel José Older, Tiffany D. Jackson, Lynne Kelly

DANIEL JOSÉ OLDER, „The Book of Lost Saints“ Goodreads

Marisol vanished during the Cuban Revolution, her fate unknown. Now, her foul-mouthed spirit visits her nephew, Ramon, in modern-day New Jersey. Ramon falls in love, discovers a new sense of his own identity, faces a run-in with a murderous gangster, and learns of each „lost saint“ who helped Marisol during her imprisonment under Batista’s reign.“

.

TIFFANY D. JACKSON, „Let Me Hear a Rhyme“ Goodreads

After Steph is killed, Jasmine, Quadir and Jarrell come up with a plan to promote Steph’s music under a new rap name: The Architect. Soon, everyone in Brooklyn is dancing to Steph’s voice. But then his mixtape catches the attention of a hotheaded music rep.“

.

LYNNE KELLY, „Song for a Whale“ Goodreads

„Iris (12) is a tech genius. But she’s the only deaf person in her school, so people often treat her like she’s not very smart. When she learns about Blue 55, a real whale who is unable to speak to other whales, Iris understands how he must feel. Then she has an idea: she should invent a way to „sing“ to him! But he’s three thousand miles away.“

.

23 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - J.M. Forster, Tamsin Winter, Jennifer Camiccia

J.M. FORSTER, „Bad Hair Days“ Goodreads

„Wearing a wig means Mallow can hide her hair loss. But now someone’s sending her creepy messages. It’s a race to stop them before everyone discovers her secret.“

.

TAMSIN WINTER, „Jemima Small Versus the Universe“ Goodreads

„Jemima Small hates being called „Jemima Big“, being forced to join the school health group – aka Fat Club – and that she can’t apply for her favourite TV show without worrying everyone will laugh. A brilliantly funny novel exploring about bullying, body confidence and, most importantly, learning how to be happy with who you are.“

.

JENNIFER CAMICCIA, „The Memory Keeper“ Goodreads

„When 12-year-old Lulu Carter develops a photographic memory at the same time her beloved Gram begins to lose hers, she blames herself. Lulu becomes obsessed with a finding that posits that memory loss can be attributed to an unaddressed trauma, and goes about excavating her grandmother’s personal history in order to try to save her.“

.

24 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Elly Swartz, Samuel Pollen, Richard Cardenas

ELLY SWARTZ, „Give and Take“ Goodreads

„Maggie (12) knows her new baby sister Izzie is a foster baby awaiting adoption. So in a day or a week, she’ll go to her forever family. Except for those things Maggie’s secretly saving in the cardboard boxes in her closet and under her bed: Maggie’s hoarding grows far beyond her control and she needs to find the courage to let go.“

.

SAMUEL POLLEN, „The Year I Didn’t Eat“ Goodreads

Max is 14, and anorexic. His eating disorder has pretty much taken over his whole life. His brother, Robin, gives him a geocache for Christmas. Max hides it in the forest near his house. Before long, he gets a note from ‘E’. But who is E? Is it Evie, the new girl at school, playing a trick on him? In the midst of a family crisis, Max’s eating disorder quickly deteriorates.“

.

RICHARD CARDENAS, „Brave Like Lily“ Goodreads

„Mateo Morales (13) hasn’t cried since the night his older sister was killed by a police officer. Now, the media quickly turns the blame on Lily and Mateo feels angry. His sixteen-year-old other sister Nina is taking out her frustration on Mateo, his parents are treating him like he’s made of glass, and in a world of constant injustice, Mateo must find his voice and figure out a way to fight for his sister.“

.

25 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Celia C. Pérez, Dusti Bowling, Niki Lenz

CELIA C. PÉREZ, „Strange Birds: A Field Guide to Ruffling Feathers“ Goodreads

„Four kids who form an alternative Scout troop that shakes up their sleepy Florida town. Ofelia Castillo (a budding journalist), Aster Douglas (a bookish foodie), and Cat Garcia (a rule-abiding birdwatcher) meet Lane DiSanti, and it isn’t love at first sight. But they soon bond over a shared mission to get the Floras, their local Scouts, to ditch an outdated tradition.“

.

DUSTI BOWLING, „Momentous Events in the Life of a Cactus“ Goodreads

„The sequel to the critically acclaimed Insignificant Events in the Life of a Cactus follows Aven Green to high school. In a year filled with confusion, humiliation, fears, loss, and just maybe love, can Aven manage to stay true to herself.“

.

NIKI LENZ, „Bernice Buttman, Model Citizen“ Goodreads

When you’re a Buttman, the label „bully“ comes with the territory, and Bernice lives up to her name. But life as a bully is lonely, and if there’s one thing Bernice really wants (even more than becoming a Hollywood stuntwoman), it’s a true friend. After her mom skedaddles and leaves her in a new town with her aunt (who is also a real live nun), Bernice decides to mend her ways and become a model citizen. But it’s hard to be kind when no one shows you kindness.“

.

26 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Kwame Mbalia, Jess Keating, Joshua S. Levy

KWAME MBALIA, „Tristan Strong Punches a Hole in the Sky“ Goodreads

„Seventh-grader Tristan Strong failed to save his best friend when they were in a bus accident together. Tristan is dreading the month he’s going to spend on his grandparents’ farm in Alabama. Tristan punches a tree, accidentally ripping open a chasm into the MidPass, a volatile place with a burning sea, haunted bone ships, and iron monsters and the black American gods John Henry and Brer Rabbit exhausted.“

.

JESS KEATING, „Nikki Tesla and the Ferret-Proof Death Ray“ Goodreads

„When Nikki’s death ray accidentally blows up her bedroom (if you can call a pet ferret with an itchy trigger finger an accident), she’s sent to the only place that can handle her: Genius Academy, with students like Leo da Vinci, Charlotte Darwin, Bert Einstein.“

.

JOSHUA S. LEVY, „Seventh Grade vs. the Galaxy“ Goodreads

„PSS 118 is just your typical school–except that it’s a rickety old spaceship orbiting Jupiter. When the school is mysteriously attacked, thirteen-year-old Jack discovers that his dad has built humanity’s first light-speed engine–and given Jack control of it. Jack catapults it hundreds of light-years away and right into the clutches of the first aliens humans have ever seen.

.

27 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Shaun David Hutchinson, Jacob Tobia, Tegan and Sara

SHAUN DAVID HUTCHINSON, „Brave Face. A Memoir“ Goodreads

„Shaun was nineteen. Confused. Struggling to find the vocabulary to understand and accept who he was and how he fit into a community in which he couldn’t see himself. The voice of depression told him that he would never be loved or wanted, while powerful and hurtful messages from society told him that being gay meant love and happiness weren’t for him.“

.

JACOB TOBIA, „Sissy: A Coming-of-Gender Story“ Goodreads

„A memoir about what it’s like to grow up not sure if you’re (a) a boy, (b) a girl, (c) something in between, or (d) all of the above. From the moment a doctor in Raleigh, North Carolina, put „male“ on Jacob Tobia’s birth certificate, everything went wrong. As a child Jacob was given the label „sissy.“ In the two decades that followed, „sissy“ joined forces with „gay,“ „trans,“ „nonbinary,“ and „too-queer-to-function“ to become a source of pride. Jacob shatters the long-held notion that people are easily sortable into „men“ and „women.“

.

TEGAN & SARA QUIN, „High School“ Goodreads

High School is the revelatory and unique coming-of-age story of Sara and Tegan Quin, identical twins from Calgary, Alberta, who grew up at the height of grunge and rave culture in the nineties, well before they became the celebrated musicians and global LGBTQ icons we know today. While grappling with their identity and sexuality, often alone, they also faced academic meltdown and their parents’ divorce, and the looming pressure of what might come after high school.“

.

28 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Karen Hattrup, Mindy McGinnis, Peter Stone

KAREN HATTRUP, „Our Year in Love and Parties“ Goodreads

„Tucker knows that relationships take work. With his best friend, Bobby, and his mom, everything is simple and consistent. His dad, on the other hand, who is sick, still treats him like a nine-year-old. Then Erika Green comes back into his life, stirring up old feelings. With him, Erika doesn’t have to pretend to be okay.“

.

MINDY McGINNIS, „Heroine“ Goodreads

„The opioid crisis—the deadliest drug epidemic in American history—through the eyes of a college-bound softball star. When a car crash sidelines Mickey just before softball season, she has to find a way to hold on to her spot as the catcher, and the painkillers she’s been prescribed can help her get there. With a new circle of friends, fellow injured athletes, others with just time to kill, Mickey finds peaceful acceptance.“

.

PETER STONE, „The Perfect Candidate“ Goodreads

„When recent high school graduate Cameron Carter lands an internship with Congressman Billy Beck in Washington, DC, he thinks it is his ticket out of small town captivity. He soon finds a friend and mentor in fellow staffer Ariel Lancaster. Until she winds up dead.“

.

29 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Claudia Gray, Delilah S. Dawson, Greg van Eeekhout

CLAUDIA GRAY, „Master and Apprentice“ Goodreads

„Perhaps a Jedi’s most essential duty is to pass on what they have learned. Master Yoda trained Dooku; Dooku trained Qui-Gon Jinn; and now Qui-Gon has a Padawan of his own. Obi-Wan Kenobi has deep respect for his Master, but struggles to understand him. Why is Qui-Gon drawn to ancient Jedi prophecies instead of more practical concerns? When Jedi Rael Averross, another former student of Dooku, requests their assistance with a political dispute, Jinn and Kenobi travel to the royal court of Pijal.“

.

DELILAH S. DAWSON, „Black Spire (Star Wars: Galaxy’s Edge, #2)“ Goodreads

„After devastating losses at the hands of the First Order, General Leia Organa has dispatched her agents across the galaxy in search of allies, sanctuary, and firepower—and her top spy, Vi Moradi, may have just found all three, on a secluded world at the galaxy’s edge. With the help of a traitorous trooper and her acerbic droid, Vi begins to gather a colorful band of outcasts and misfits, and embarks on a mission to spark the fire of resistance on Batuu.“

.

GREG VAN EEKHOUT, „Cog“ Goodreads

„Five robots. One journey. Cog looks like a normal twelve-year-old boy. But his name is short for „cognitive development,“ and he was built to learn. After an accident leaves him damaged, Cog wakes up in an unknown lab.“

.

30 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Paul Krueger, Nina Varela, Jamie Littler

PAUL KRUEGER, „Steel Crow Saga“ Goodreads

„A world where empire is won with magical animal companions who fight alongside their masters in battle. A soldier with a curse: Tala lost her family to the empress’s army and has spent her life avenging them in battle. A prince with a debt: Now that the revolution has brought down Jumiro’s kingdom, he must depend on Tala. A detective with a grudge: Xiulan is an eccentric who can solve any mystery—but the biggest  is her true identity. She’s a princess in disguise. A thief with a broken heart: Lee is a small-time criminal who lives by only one law: Leave them before they leave you. This band of rogues and royals should all be enemies, but they unite for a common purpose: to defeat an unstoppable killer who defies the laws of magic.“

.

NINA VARELA, „Crier’s War“ Goodreads

„After the war ravaged the kingdom, the Automae, designed to be the playthings of royals, usurped their owners’ estates and bent the human race to their will. Now Ayla, a human servant rising in the ranks at the House of the Sovereign, dreams of avenging her family’s death… by killing the sovereign’s daughter, Lady Crier. But now, Crier and Ayla find there may be only one path to love: war.“

.

JAMIE LITTLER, „Frostheart“ Goodreads

„Way out in the furthest part of the known world, a tiny stronghold exists all on its own, cut off from the rest. A little boy called Ash waits for the return of his parents, singing a forbidden lullaby to remind him of them… and doing his best to avoid his very, VERY grumpy yeti guardian, Tobu. When a brave rescue attempt reveals he has amazing magical powers, he’s whisked aboard the Frostheart, a sleigh packed full of daring explorers who could use his help.“

.

31 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - H.M. Bouwman, Heather Fawcett, Scott Wilson

H.M. BOUWMAN, „A Tear in the Ocean“ Goodreads

„Putnam, the future king of Raftworld, wants to prove himself. When the water in the Second World starts to become salty and his father won’t do anything about it, Putnam steals a boat and sneaks off toward the source of the salty water. He doesn’t know he has a stowaway onboard, an island girl named Artie. Meanwhile, more than a hundred years in the past, Rayel is also on the run from Raftworld, escaping an arranged marriage she discovers is really a plot to kill her father.“

.

HEATHER FAWCETT, „Ember and the Ice Dragons“ Goodreads

Ember St. George is a dragon. At least she was, before her adoptive father—a powerful but accident-prone Magician—turned her into a human girl to save her life. Unfortunately, Ember’s growing tendency to burst into flames at certain temperatures—not to mention her invisible wings—is making it too dangerous for her to stay in London. The solution: ship Ember off to her aunt’s research station in frigid Antarctica. Then she discovers that Antarctica is home to the Winterglass Hunt, a yearly tradition in which rare ice dragons are hunted for their jeweled scales. Furious, Ember decides to join the hunt to sabotage it from the inside.“

.

SCOTT WILSON, „Metl: The ANGEL Weapon“ Goodreads

„When technology is outlawed, the future looks a lot like the past. Thirteen-year-old Caden Aire spends his days working in the fields and his nights sleeping in a horse stable, all under the watch of Metl—Earth’s mysterious and artificial second moon, a looming relic of humanity’s lost era. One night, a fiery red X suddenly appears on Metl’s surface, and the same red Xs start glowing on his palms. Metl has started on an impact course with Earth, and to stop it, Caden will have to face both the unsettling truth about his world … and about himself.“

.

32 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Temre Beltz, Julia Nobel, Andreas Portes

TEMRE BELTZ, „The Tragical Tale of Birdie Bloom“ Goodreads

„In the fairy-tale kingdom of Wanderly, everyone has a role. Birdie Bloom is a Tragical—an orphan doomed to an unhappy ending. Agnes Prunella Crunch is a witch. The wicked kind. A meeting between a witch and a Tragical can only end one way: tragically. But lately, Birdie and Agnes have both been searching for something more. They might just find the kingdom’s unlikeliest friendship—and together, rewrite their story for good.“

.

JULIA NOBEL, „The Mystery of Black Hollow Lane“ Goodreads

„Emmy’s dad disappeared years ago, and with her mother too busy to parent, she’s shipped off to Wellsworth, a prestigious boarding school in England. Emmy stumbles upon the school’s super-secret society, The Order of Black Hollow Lane.“

.

ANDREA PORTES, „Henry & Eva and the Castle on the Cliff“ Goodreads

„Henry’s and Eva’s parents disappear mysteriously at sea. Their jerk-face uncle and his awful girlfriend have moved into their big house on the cliff to “take care of them”. Then, some spooky visitors appear with a message.“

.

33 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Keum Suk Gendry-Kim, Malaka Gharib, Dürr Horneman

KEUM SUK GENDRY-KIM, „Grass“ Goodreads

„A powerful antiwar graphic novel, telling the life story of a Korean girl named Okseon Lee who was forced into sexual slavery for the Japanese Imperial Army during the Second World War.“

.

MALAKA GHARIB, „I Was Their American Dream: A Graphic Memoir“ Goodreads

The daughter of parents with unfulfilled dreams themselves, Malaka navigates her childhood chasing her parents‘ ideals, learning to code-switch between her family’s Filipino and Egyptian customs, adapting to white culture to fit in, crushing on skater boys, and trying to understand the tension between holding onto cultural values and trying to be an all-American kid.“

.

LARS HORNEMAN, „Zenobia“ Goodreads

„A graphic novel about a young Syrian refugee: Zenobia was once a great warrior queen of Syria whose reign reached from Egypt to Turkey. When things feel overwhelming for Amina, her mother reminds her to think of Zenobia and be strong. A heartbreaking and all-too-real story of one child’s experience of war, told almost exclusively with pictures.“

.

34 2020 Jugendbuch Kinderbuch Young Adult - Ariel Slamet Ries, Terry Lynn Johnson, Marina Cohen

ARIEL SLAMET RIES, „Witchy“ Goodreads

„In the witch kingdom Hyalin, the strength of your magic is determined by the length of your hair. However, those with hair judged too long are pronounced enemies of the kingdom, and annihilated. The young witch Nyneve is haunted by the death of her father and the threat the Witch Guard poses to her own life.“

.

Canlit: TERRY LYNN JOHNSON, „Dog Driven“ Goodreads

McKenna Barney is trying to hide her worsening eyesight and has been isolating herself for the last year. But at the request of her little sister, she signs up for a commemorative mail run race in the Canadian wilderness. Winning would mean getting her disease—and her sister’s—national media coverage, but it would also pit McKenna and her team of eight sled dogs against racers from across the globe for three days of shifting lake ice, sudden owl attacks, snow squalls, and bitterly cold nights. A page-turning adventure about living with disability and surviving the wilderness.“

.

Canlit: MARINA COHEN, „A Box of Bones“ Goodreads

„Kallie (12) believes there’s a rational explanation for everything. Now, Kallie meets a faceless man (must be some kind of mask) who gives her a strange wooden puzzle box (must be some kind of gimmick). Kallie’s life begins to entangle with another world, a world where Liah, a young bone carver, journeys with her master to sell wares to a wicked Queen.“

.

alle Klappentexte: von mir gekürzt