Ivana Rohr: „Nichts bleibt, Baby“ [Prosanova 2011]

„Nichts bleibt, Baby“ (Link) war die schönste, stimmigste und frischeste Veranstaltung von Prosanova 2011 (Link), dem Festival für junge deutschsprachige Literatur (Link) in Hildesheim: Ein begehbares Hörgedicht der Lyrikerin / Künstlerin Ivana Rohr (Link) in einer abstrakten Kulisse – friedlich, aber unheimlich. Hier ein paar (schnelle und unbearbeitete) Snapshots aus der Installation. Mehr Infos zu […]

Prosanova 2011, Hildesheim: letzte Bilder, letzte Presse

drei letzte Stimmen zum PROSANOVA-Festival 2011 in Hildesheim: 1) „Die „Lesung als eigenständige Kunstform“ soll im Mittelpunkt stehen, die Übersetzung von Literatur in den Raum. […] Die Lesart der Lesung als Kunstform, das wird beim Prosanova schnell klar, bietet unzählige Möglichkeiten des Scheiterns.“ Johannes Schneider im Berliner Tagesspiegel. 2) „Das ist ganz klar ein Milieu, […]

Prosanova 2011, Hildesheim: Eine Welt für sich.

Restaurierte Räume, viel Liebe zum Detail: Für die Prosanova-Festivalzeitung schrieb ich am Sonntag eine kurze Glosse über die Mühe, den Charme und die Absurdität einer Festival-Welt, die nur vier Tage lang existiert. Hier der Link zum .pdf. Mäuseköpfe, überall. An vielen toten, hässlichen, banalen Stellen in den Disney-Themenparks haben die Disney-Gärtner, Disney-Maler, Disney-Handwerker und Disney-Architekten […]