Empfehlungen & Lieblingsbücher: Buchtipps bis Weihnachten

adventskalender 2015.

Kurze Buchtipps auf Twitter, als Adventskalender:

Bis Weihnachten wollte ich 24 Bücher empfehlen – Romane, Sach- und Jugendbücher, Comics. Fast alles auf Deutsch erhältlich, oft auch in billigen Second-Hand-Ausgaben.

Beim Auflisten meiner Favoriten merkte ich: Ich habe fast 40 Bücher in der Vorauswahl.

Deshalb begann mein Buchtipp-“Adventskalender” auf Twitter schon im November.

Und deshalb sind schon heute elf erste Titel zusammen, die ich hier bloggen kann. Alle weiteren dann bis Weihnachten auf meinem Twitter-Account, @smeschmesch, einmal pro Tag, meist zwischen 10 und 12 Uhr vormittags.

.

twitter klüger

.

überraschend hart, klar, kantig:
Eine Kindheit unter den Nazis in Wien.
Erwachsenwerden im KZ.
Ein neues Leben in Amerika.

Klügers Erinnerungen sind wütender, kraftvoller, privater und komplexer als alle Holocaust-Berichte, die ich sonst kenne. Ein Jahrhundertbuch: sperrig, störrisch, unvergesslich.

„weiter leben“, Ruth Klüger


 

.

twitter wiesenhaus

.

Dorf, Kindheit, 60er Jahre:
Ein sanfter, kluger, stiller Roman.
Nostalgisch, etwas altmodisch, entspannt.
Literatur über einfache Familien.

Thomas Bernhard? Nein – wärmer, melancholischer. Gediegen. Ein zugänglicher, konventioneller und liebenswerter Text über das Rheinland und die alte BRD. Ein Buch für Väter, Großväter.

„Das Wiesenhaus“, Christoph Schmitz
.


 

.

twitter algernon

.

meine Entdeckung 2015:
Schullektüre/Sci-Fi-Klassiker in den USA.
Warmherzig, überrraschend komplex.
Statt simpler Antworten: toll kluge Fragen!

Ein geistig behinderter Mann lässt sich operieren – und wird klüger, aber kritischer, zerquälter, härter, arroganter. Ich kannte den Plot. Das literarische Niveau aber hat mich überrascht. Unbedingt lesen!

„Flowers for Algernon“, Daniel Keyes

.


 

.

twitter lazarus.

.

für ‘Hunger Games’-Fans:
Politischer, dystopischer Comic, bisher 4 Bände.
Tolle Heldin/Hauptfigur, toll alptraumhafte Welt.
Mein Lieblings-Comicautor: Greg Rucka!

Konzerne statt Regierungen: Für ihre „Familie“ muss eine junge, gehorsame Frau Gegner töten, Duelle gewinnen, politisch verhandeln. Kalter Look – aber warmherzig, psychologisch, packend.

„Lazarus“, Greg Rucka

.


 

.

twitter tornius.

vergessener Künstlerroman von 1934:
Die Lebensgeschichte Rembrandts.
Altmodische Sprache, aber moderner Blick.
Literarische Biografie auf hohem Niveau.

Der deutsche Autor/Kunsthistoriker Tornius erzählt Rembrandts Leben nach – eindringlich, bildstark, mit viel Politik- und Geistesgeschichte, Lokalkolorit. Nur antiquarisch erhältlich. Ein Kleinod!

„Zwischen Hell und Dunkel“, Valerian Tornius
.


 

.

twitter deutsch ist es

.

schwarze, kluge Satire über RAF & BRD:
Autor: Amerikaner (merkt man nicht).
Stil: Christian Kracht, Leif Randt, Frank Witzel.
Verlag: Suhrkamp – aber vergriffen.

Zwei Brüder (Künstler vs. Lokalpolitiker) in den eitlen, satten, biederen 70er Jahren – und eine Terrorgruppe in der Provinz: Absurd, wie gut dieser US-Autor deutsche Neurosen packt & überspitzt.

„Wie Deutsch ist es“, Walter Abish

 


.

.

twitter updike

.

Best Age im Rentnerparadies der 80er: Florida!
Großer Gesellschaftsroman/Klassiker.
So chauvi, bräsig, geschwätzig wie Held „Rabbit“.
Band 4 – aber keine Vorkenntnisse nötig.

Reicher, egozentrischer Autohändler im Ruhestand, zusammen mit der Familie: Rabbit mit 50+, 1989 – das ist wie reiche deutsche Golfer, 2015. Viel Herz, viel Biss, viel Wut, viel Pathos. Großer Wurf!

„Rabbit in Ruhe“, John Updike

.


 

.

twitter marseille

.

junger, simpler, packender deutscher Roman, 2005.
Sohn hilft Mutter mit tödlicher Krankheit:
ALS (…siehe: Ice Bucket Challenge)
Nüchtern, kurz, traurig, leicht zu lesen.

Ein schlichtes Buch über einen erwachsenen Sohn, seine sterbende Mutter und eine letzte Reise nach Marseille: Björn Kerns andere Romane sind 08/15. Diesen verschenke ich seit fast 10 Jahren. Groß!

„Einmal noch Marseille“, Björn Kern
.


 

.

twitter winnemuth

.

 

12 Monate in 12 Städten:
Reiseführer, Memoir, Wohlfühlbuch.
Mit 500.000 €, gewonnen bei Günther Jauch,
bricht Hamburger Journalistin auf.

Zwei, drei Kapitel lang dachte ich: „Aufgesetzt. Selbstverwirklichungs-Kitsch für ältere Damen.“ Doch Winnemuth ist so hungrig, ehrlich, neugierig, direkt… ein Buch übers Losleben, klug & profund!

„Das große Los“, Meike Winnemuth
.


 

.

twitter levithan

.

Jugendbuch… und große Literatur:
Fünf junge Paare, Freunde. Fünf Perspektiven.
Alltag, Abgründe.
Tod und Glück.

Leicht lesbar, aber mit Anspruch, Tiefgang, Stil. Levithan zeigt ein Wochenende in der US-Provinz: Fünf Wendepunkte im Leben schwuler, queerer, transsexueller Schüler. Optimistisch & relevant!

„Two Boys Kissing“, David Levithan
.


 

.

twitter draper

.

für 10-, 12-, 14jährige, vielleicht auch Schullektüre:
entspanntes, kitschfreies Jugendbuch
über eine 11jährige, so stark gelähmt,
dass sie sich kaum verständigen kann.

Ich-Erzählerin Melody ist schwerstbehindert und erzählt aus ihrem Alltag: eine überforderte, aber liebevolle Familie, gehetzte Lehrer, Therapeuten. Statt Selbstmitleid: Esprit, Charme, Witz und Mut.

„Mit Worten kann ich fliegen“, Sharon Draper

.

Alle weiteren Bücher und Empfehlungen: bei Twitter, @smeschmesch

…und nach Weihnachten auch nochmal gesammelt hier im Blog.

2 comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s